Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Allgemeines Forum

Interview mit Bill Buckle

 von Alexander Barnow , 03.07.2014 21:36

Hallo
Hier kann man sich ein Interview mit Bill Buckle anhören,dem Vater der australischen Goggos
http://www.abc.net.au/local/photos/2013/06/07/3777131.htm

Hier ein paar infos aus dem Interview.
Bill Buckle hat einen Dart, nach Deutschland zu Glas geschickt.
Bei Glas sagte man ,,das ist ein schönes Auto,aber es würde sich bei unseren Klima mit Regen und Schnee nicht verkaufen``.

Buckle Motors hatte nur teure Autos im Programm,und man suchte etwas für den kleinen Mann.
Da kamen die Goggos genau richtig.
Der Dart war besonders bei jungen leuten beliebt,die einen kleinen Sportwagen suchten.

Ein MG Midget oder Sprite kostete, doppelt soviel wie ein Dart.

Man beauftragte Stan Brown ,mit dem bau einer Negativform für den Dart.
Bill wollte eine gebogene Scheibe verwenden,es gab aber kaum auswahl.
Er nahm das Heckfenster einer Renault Dauphine und sagte zu Stan ,, Das ist die Scheibe die ich verwenden möchte ,hier ist das Chassis, da sind die Räder,und hier soll das Lenkrad hin.Bau mir eine Form``

Kleine Infos am Rande:
Bill Buckle kam 1958 nach Deutschland zu Glas.
Mit im Gepäck hatte Er Bilder ,seiner bisherigen Autos und seiner Produktionshalle.

Er konnte Hans Glas überzeugen,das Er in der Lage war Glasfaserkarosserien herzustellen ,um Autos zu bauen.
Zu Spitzenzeiten ,verliessen 7 Darts am Tag das Fließband.
Die Australischen Limousinen und Coupes sind ,ein paar Millimeter kleiner,als ihre Deutschen Geschwister.

Der Grund liegt darin,das man die Blechkarossen als Form genommen hat,und auf der Innenseite das GFK auftrug.

Gruss Alex


Macht viel freude,kost nicht viel-Lösung klar: Goggomobil

Alexander Barnow
Beiträge: 190
Registriert am: 01.01.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Interview mit Bill Buckle Alexander Barnow 03.07.2014
RE: Interview mit Bill Buckle goggobiber 04.07.2014
 

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz