Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Goggo Transporter 100000€

#1 von Michii , 07.12.2017 00:35

Hi liebe Goggogemeinde bin gestern zufällig auf ein Angebot bei Mobile gestossen und dort wird ein Transporter für 100000 Euro Angrboten ist das gerechtfertigt ?hier der Link
https://m.mobile.de/auto-inserat/andere-...59.html?ref=srp

Michii  
Michii
Beiträge: 98
Registriert am: 27.01.2017


RE: Goggo Transporter 100000€

#2 von Eber , 07.12.2017 09:11

Es gibt Transporter, die für mehr Geld weggingen....
ist nur die Frage, wieviele Käufer es gibt, die bereit sind, diese Summe zu bezahlen.
Man wird bestimmt jemanden finden, aber es braucht Geduld
Gruß Eber


...bin ich ölig - bin ich fröhlich....

 
Eber
Beiträge: 337
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#3 von meykel , 07.12.2017 13:10

..also wenn man der Meinung ist,soviel Geld für das Mobil aufzurufen,sollte es wenigstens fahrbereit sein!!

 
meykel
Beiträge: 124
Registriert am: 03.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#4 von Limohans , 07.12.2017 17:58

Der Verkäufer schreibt ja das an der Schaltung etwas gemacht werden muß.
Allerdings, wenn ich mir die Bilder anschaue ist da rumgepfuscht worden. Original ist der Selectomat Schalter im Armaturenbrett nicht, im Mitteltunnel dann ein zu kurzer Schalthebel in einem riesigen Loch ohne Schaltkulisse.




Aber was soll ich mir da Gedanken machen, wird eh nicht meiner :-)

Gruß hans

 
Limohans
Beiträge: 482
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#5 von Schwippy , 07.12.2017 20:29

das ist der Transporter von Villach, in dem Tl durfte ich schon Platz nehmen

 
Schwippy
Beiträge: 13
Registriert am: 08.04.2017


RE: Goggo Transporter 100000€

#6 von Uwe , 07.12.2017 22:20

Hans,
richtig erkannt.
Leider vieles sehr verbastelt.
Ich gehe davon aus, dass die Vorwählschaltung irgendwann nicht mehr getan hat,
und dann an deren Stelle diese wohl sicherlich nicht korrekt funktionierende improvisierte "Schaltung" aus einem normalen Mobil montiert wurde,
in dem Zuge höchstwahrscheinlich auch der original 300er Elektro-Motor gegen irgendwas anderes ausgetauscht wurde.
Sehr schlimm ist die zerschnittene Motorraum-Abdeckung.
Blech von Karosserie und Boden ist perfekt und über jeden Zweifel erhaben.
Und einer der ältesten, wenn nicht sogar der Älteste noch existierende TL.


 
Uwe
Beiträge: 195
Registriert am: 29.12.2013


RE: Goggo Transporter 100000€

#7 von Michael1342 , 08.12.2017 13:37

Das ist sicher eine gute Basis für eine behutsame Aufbereitung. Eine Vollrestaurierung "besser als neu" ist bei diesm Fahrzeug nicht notwendig und sollte auch nicht gemacht werden. Aber zweifellos gibt es hier jede Menge Arbeit und das kostet Zeit und Geld. Der Rückbau auf die Vorwählschaltung ist nur ein Aspekt. Mit sehr viel Glück findet man vielleicht eine Motorabdeckung, sonst gilt hier Neuanfertigen.
Gerade die Suche nach guten Gebrauchtteilen ist hier sehr mühsam.
Insgesamt ein Fall für einen behutsamen Künstler, der den Zustand verbessern kann ohne den Eindruck einer Restaurierung zu hinterlassen.
Dann ist es den Preis wert, aber nicht so, wie es jetzt aussieht. Dieses Angebot ist reine Spekulation.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 420
Registriert am: 10.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#8 von Daffi22 , 08.12.2017 19:57

Hallo,

Dann war der rote Transporter aus der Markt vor zwei Monaten ein schnäppchen der war wirklich 1 Zustand besser als neu für deutlich unter 100.000 Euro

Aber man braucht ja nur einen Káufer nicht zehn


Grusse aus winterlichem Dingolfing

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 69
Registriert am: 02.01.2014

zuletzt bearbeitet 09.12.2017 | Top

RE: Goggo Transporter 100000€

#9 von Uwe , 08.12.2017 21:31

Der rote aus der Markt ist in der Tat mit Abstand der Beste derzeit existente Goggo Transporter.
Anbei Foto wie der mal aussah.
Aber, sorry, was ist ein "Kälter"??


 
Uwe
Beiträge: 195
Registriert am: 29.12.2013


RE: Goggo Transporter 100000€

#10 von Daffi22 , 09.12.2017 11:37

Ja ja die Worterkennung im handy.... Käufer war gemeint sorry

Mfg

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 69
Registriert am: 02.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#11 von Christoph (FD) , 09.12.2017 13:30

Zitat von Uwe im Beitrag #9
Der rote aus der Markt ist in der Tat mit Abstand der Beste derzeit existente Goggo Transporter.
Anbei Foto wie der mal aussah.





War das ursprünglich ein Postfahrzeug?
Auf dem Bild sind hochgesetzte Blinklichter zu erkennen


Christoph (FD)  
Christoph (FD)
Beiträge: 50
Registriert am: 20.01.2014

zuletzt bearbeitet 09.12.2017 | Top

RE: Goggo Transporter 100000€

#12 von meykel , 11.12.2017 08:46

Hallo..
Der Rote TL aus der Markt,sollte aber auch 90T Eumel bringen...was ist da jetzt deutlich unter 100T.?
Ich meine 10T iss eine Menge Geld,-aber deutlich.....?..oder weißt jemand für wieviel der wirklich weggegangen ist..?

mfg.
meykel

 
meykel
Beiträge: 124
Registriert am: 03.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#13 von Daffi22 , 11.12.2017 20:22

Hallo,

Genau wissen es wohl nur der Käufer und Verkäufer die dabei waren. Aber eines steht fest den jetzt angebotenen transporter in den Zustand des roten zu bringen kostet nochmals zwischen 15000 und 20.000 tausend Euronen wenn man das will. Und dann ist der unterschied extrem.

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 69
Registriert am: 02.01.2014

zuletzt bearbeitet 11.12.2017 | Top

RE: Goggo Transporter 100000€

#14 von meykel , 12.12.2017 15:01

...wenn man das will..........
Schon mal was von Überrestaurierung gehört? Warum kann man den TL nicht im jetzigen Zustand(nach Korrigierung der Schaltung) nicht so belassen wie er ist? Wenn es derzeitig der älteste existente TL ist,ist er doch auf jeden Fall im original zu belassen......

Ich habe den roten nicht gesehen(außer in der Announce)...aber ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen den um zu lackieren und hätte ihn,sofern original in Weiß-blau belassen...

Anmerkung: Mädels..kommt zu euch..dat iss ein Kleinlastwagen und sollen die heutigen unbedingt besser aussehen,als die,die damals vom Band gepurzelt sind........?

meykel


 
meykel
Beiträge: 124
Registriert am: 03.01.2014

zuletzt bearbeitet 12.12.2017 15:02 | Top

RE: Goggo Transporter 100000€

#15 von Michael1342 , 12.12.2017 15:32

Hallo meykel,
das hatte ich ein paar Beiträge vorher schon geschrieben. Aber manchmal hat man keine Wahl. Bei meiner Limo war alles bis auf die Fensterheber und Griffe mit Schlössern defekt. Soll ich da mit alten Teilen restaurieren? Altes Blech mit altem Blech verschweissen? Nicht ganz ausgelutsche Zylinder mit zufällig allen Kolbenringen montieren? Das wird nichts. Darum habe ich meine Limo eindeutig "überrestauriert". Auch wenn's nur ein Kleinwagen ist.
Die Türpassung habe ich übrigens auch nicht besser als damals hinbekommen.
Ich habe auch zwei alte Kawasakis, eine urbelassen,mit aller Patina, aber trotzdem top in Schuss. Eine komplett restauriert. Hier hatte ich dasselbe Problem.
Erhalten eines gut erhaltenen, deutlich gebrauchten Fahrzeugs ist natürlich die Königsdisziplin, aber bevor ich eine Schrottmühle wegwerfe oder Teile verwerte, setze ich lieber das Ding komplett in Stand. Die Freiheit der Entscheidung sollte aber jedem kritiklos überlassen werden.
Ich bewundere beide, die Erhalter von fahrbarem Edelschrott wie auch die Überrestaurierer...
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 420
Registriert am: 10.01.2014


RE: Goggo Transporter 100000€

#16 von meykel , 13.12.2017 06:51

Hallo Michael
immer wieder schön dich zu lesen.Natürlich sollst du nicht alte verrostete Bleche einschweißen,aber man kann es so gestalten(auch wenn es sehr schwierig ist) neues Blech einschweißen und auf alte/angepasste Optik ergänzen..dazu brauchts keine Neulackierung,wenn der alte-originale Lack noch gut ist.
Technik muß neu ,da gibt es kein vertun,-ich will ja nicht alle 3 km stehen bleiben und mich vom Messerschmittfahrer auslachen lassen
..aber wie du schon schreibst,jeder so wie er meint..und ich meine,die ganzen Buben die da hin gehen und erstmal alles auseinander reißen um dann eine Restaurierung besser als neu hin zu bekommen(wenn es dann gelingt) ist daneben,weil mein Auto ist alt..ich bin alt..ich habe mein Leben gelebt ,mein Auto auch...warum soll/darf man das nicht sehn??

mfg.meykel
Der gerade ein Auto macht,das 20 J. o h n e Lack in einer Scheune stand....da muß dann auch ne neue (original Farbton Lackierung her...auch wenns weh tut..

 
meykel
Beiträge: 124
Registriert am: 03.01.2014


   

Wie geht es weiter mit dem Goggomobil?
Antenne

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor