Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Ein Neuer.... und gleich eine Frage....

#1 von Olivers Coupe , 18.05.2020 07:42

Moin zusammen, 
Ich hab mich hier angemeldet, weil ich vor kurzem an ein Coupe TS 250 gekommen bin. Mein Name ist Oliver, ich wohne im Raum Hamburg und bin schon seit gut 30 Jahren in verschiedenen Sparten der Oldie-Szene unterwegs, schwerpunktmäßig aber im Bereich Traktoren und Landmaschinen. Das in Kürze zu meiner Person.
Nun komme ich zu meiner Frage, die Suche konnte mir da nicht recht weiter helfen: Das Autochen wurde seit mindestens 10 Jahren nicht durch eigene Motorkraft bewegt, ich habe erstmal Zündschloss demontiert, Zündung schalten mittels Schraubendreher in der Kontaktplatte für Probezwecke geht erstmal auch. Motor springt auch an, aber beim Einkuppeln gibt es kurz nach dem Schleifpunkt einen Knall mit spürbarem Ruck. Was stimmt mit der Kupplung nicht, kommt das durch das lange stehen? Korrosion und kleben der Kupplung kann durch das Ölbad ja nicht sein, oder? Ich bin für Tipps dankbar. 

Beste Grüße 
Oliver Treichel

Olivers Coupe  
Olivers Coupe
Beiträge: 2
Registriert am: 17.05.2020


RE: Ein Neuer.... und gleich eine Frage....

#2 von Mafu , 18.05.2020 09:27

Hallo Oliver !
Kontrolliere mal das Getriebeöl. Vermute dass Benzin über das Kurbelgehäuse ins Getriebe gelangt ist. Am besten gleich wechseln und Gl 4 / 80 W verwenden.
Wenn das alte Öl nach Benzin riecht, unbeding auch den Kurbelwellensiri re tauschen .
=G=russ aus dem Süden von D Mafu


Mafu  
Mafu
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2014

zuletzt bearbeitet 18.05.2020 | Top

RE: Ein Neuer.... und gleich eine Frage....

#3 von Olivers Coupe , 19.05.2020 17:11

Hallo D. Mafu,
Danke für den Tip. Öl habe ich noch, ich werde es gleich prüfen.
Beste Grüße

Olivers Coupe  
Olivers Coupe
Beiträge: 2
Registriert am: 17.05.2020


RE: Ein Neuer.... und gleich eine Frage....

#4 von Arno SA , 24.05.2020 02:21

Hallo Oliver,
das ist garnicht so unbedingt sicher, dass Korrosion nicht in Frage kommt. Öl ist nicht sehr, aber bis zu einem bestimmten Grad doch hygroskopisch (kann Wasser ziehen), ausserdem kann sich Kondenswasser im Getieberaum bilden. Ich habe schon Kupplungen gesehen (erst vor Kurzem wieder) da war eine Hälfte ok, und die andere Hälfte war so mit tiefen Rostnarben überzogen, dass man sie wegwerfen musste. Versuche mal, die Kupplung für eine Weile schleifen zu lassen (Öl aufgefüllt oder gewechselt!) und schau, ob das hilft.
Übrigens, falls das Kupplungsseil verrostet oder aufgespleisst ist, kannst Du auch so einen Effekt kriegen wie Du ihn beschrieben hast. Du lässt das Kupplungspedal langsam kommen und wegen der hohen Reibung im Seil geht erstmal nichts. Erst wenn es ganz locker ist, schnappte es auf einmal durch, und dann knallt's.

Gruss,
Arno SA

Arno SA  
Arno SA
Beiträge: 307
Registriert am: 02.01.2014


   

ASCII code
65 Jahre goggomobil

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz