Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Fladungen Classics

#1 von Christian aus Würzburg , 09.07.2014 15:36

Hallo, heute (09.07.2014) stand folgende "Meldung" in unserer Tageszeitung "Volksblatt":



Fladungen Classics legen nächstes Jahr eine Pause ein

Die Fladungen Classics werden nächstes Jahr eine Pause einlegen. Dies wurde bei der jüngsten Sitzung des Stadtrats von Fladungen (Lkr. Rhön-Grabfeld) öffentlich. Als Grund für die Absage wurde der immense Arbeitsaufwand bei den Hauptorganisatoren angegeben. Es soll auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund rumoren, die nicht mehr gewillt sein sollen, jedes Jahr die Strapazen der Vorbereitung und Durchführung auf sich zu nehmen.
Andreas Hoch, einer der Organisatoren, bestätigte die Absage und informierte zugleich, dass das jüngste Oldtimerspektakel das erfolg- und besucherreichste Fest seit Bestehen gewesen sei. Mehr über die Hintergründe der Absage wollte er bei einer weitergehenden telefonischen Nachfrage der Zeitung nicht sagen.




Dies nur zur Info!!

Sehr schade... die diesjährige Veranstaltung war richtig klasse !!

Gruß Christian aus Würzburg

 
Christian aus Würzburg
Beiträge: 64
Registriert am: 01.01.2014


RE: Fladungen Classics

#2 von Uwe , 09.07.2014 16:00

Ich kann nur bestätigen, dass die diesjährige Veranstaltung absolut großartig war.
Was da passiert ist so unglaublich gut, daß man es durch Fotos, Filme oder Erzählungen gar nicht vermitteln kann, man muss es einfach erlebt haben!
Das engagierte Veranstalterteam hat tolle Arbeit geleistet und das ganze Dorf ist -ausnahmslos- mit Begeisterung dabei und jeder trägt so gut er kann seinen Teil zum Gelingen dieses Events bei. Dickstes Lob.
Von einem "Rumoren" war an und für sich nichts zu verspüren, allerdings wäre es für mich durchaus nachvollziehbar, wenn man auf einen Zweijahresturnus aufgrund des immensen Arbeitsaufwandes umschwenken würde. Störy gab es auch nur alle zwei Jahre, und das war immer gut so, die Vorfreude war dadurch immer sehr stark und jeder hatte die Veranstaltung als Eckpfeiler und Fertigstellungsdatum für begonnene Projekte.

Sehr schön, dass der Stadtrat sich nun um das Wohlergehen der Veranstalter sorgt, .... oder wie, ...oder was....


 
Uwe
Beiträge: 257
Registriert am: 29.12.2013


RE: Fladungen Classics

#3 von KlausS , 09.07.2014 18:10

Hallo,
nach meiner Information hat eine "übergeordnete Behörde" die Stadtväter der nicht sehr reichen Stadt Fladungen damit beauftragt, aus dem alljährlichen Classictreffen Gewinn zu generieren. (Die Instandsetzung des Rathauses wurde z.B. zum überwiegenden Teil subventioniert). Dazu wurde eine Arbeitsgemeinschaft Fladungen Classics gegründet. Und dabei hat man die 3-4 bisherigen Hauptorganisatoren quasi ignoriert, welche mit viel Geld und noch mehr Fleiß das Bekannte auf die Beine gestellt haben.
Die haben allerdings bereits neue Pläne zu einem neuen - privaten - Treffen.
Gruß Klaus

 
KlausS
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2014


Fladungen Classics - aus erster Hand.

#4 von Rhöngoggo , 10.07.2014 14:06

Hallo Zusammen,

als Angehöriger der Hauptorganisatoren kann ich euch zum Thema folgendes mitteilen:

Bitte lest dies, verbreitet es, redet darüber! Für die Fladungen Classics, so wie sie immer waren und auch wieder sein sollen. So wie sie euch bis jetzt immer gefallen haben.

Zitat:
2015 keine Fladungen Classics
Arbeitsaufwand als Grund genannt

(eh/st) Es war im Vorfeld schon ein offenes Geheimnis, dass die Classics eine Pause einlegen, bei der Sitzung des Stadtrats von Fladungen wurde es nun offiziell bestätigt: Im Jahr 2015 findet das Großevent nicht statt. Als Grund für die Absage wurde der immense Arbeitsaufwand bei den Hauptorganisatoren angegeben. Es soll auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund rumoren, die nicht mehr gewillt sein sollen, jedes Jahr die Strapazen der Vorbereitung und Durchführung auf sich zu nehmen.

Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panten eröffnete die Sitzung auch gleich mit dem Thema und richtete zu allererst den Dank an die rund 300 Helfer, die bei dem Fest im Einsatz gewesen sind. Sie gab dann gleich eine Mitteilung der Hauptorganisatoren bekannt, die nächste Fladungen Classics ausfallen zu lassen.

Andreas Hoch, einer der Organisatoren, bestätigte die Absage und informierte zugleich, dass das jüngste Oldtimerspektakel das erfolg- und besucherreichste Fest seit Bestehen gewesen sei. Weitere Infos über die Hintergründe der Absage wollte er bei einer weitergehenden Nachfrage dieser Zeitung nicht geben.

Quelle: Mainpost online vom 08.07.2014
Zitat Ende

2015 keine Fladungen Classics….

..so wird es in Mainpost online vom 08.07.2014 berichtet. (siehe oben).

Dies entspricht auch der Wahrheit. Mit heutigem Stand wird es diese seitens der Hauptorganisatoren im Jahr 2015 auch nicht geben.
Was absolut nicht der Wahrheit entspricht sind die in dem Bericht genannten Gründe, welche wohl (mutmaßlich) seitens der Stadtführung der Stadt Fladungen der Main Post genannt wurden: immenser Arbeitsaufwand bei den Hauptorganisatoren und den ehrenamtlichen Helfern, bei denen es gar „rumoren“ soll.

Die Hauptorganisatoren haben einzig und allein deswegen eine Durchführung der Fladungen Classics 2015 abgesagt, da inzwischen in Fladungen „kölsch“ gesprochen wird, ein Ausschuss „Fladungen Classics“ im Stadtrat statuiert wurde (wovon die Hauptorganisatoren über die Presse erfuhren), Bürokraten und Profilierungssucht nur zu gern das Ruder über die Classics übernehmen wollen. Dies auf eine Art und Weise das einem „speiübel“ wird. Man will sich im Glanze dessen sonnen, was andere über Jahre aufgebaut haben, Verantwortlichkeiten und Arbeit aber dort belassen wo sie bis jetzt sind.

Der Öffentlichkeit kundzutun oder weis zu machen das ehrenamtliche Helfer und Hauptorganisatoren wegen des Arbeitsaufwandes die Classics in 2015 nicht mehr durchführen wollen ist ein Schlag ins Gesicht all derjeniger die mit ihrem Zutun, und seien es nur ein paar Stunden Dienst am Kassenhäuschen, die Fladungen Classics in 7 Jahren zu dem gemacht haben was sie heute sind. Dies ist eine Frechheit, die niemand so hinnehmen wird.

Enthusiasten haben mit viel Herzblut, persönlichem Einsatz, Begeisterung und unermüdlichem; auch privatem finanziellen; Engagement dafür gesorgt eine Veranstaltung zu etablieren die bundesweit seines Gleichen sucht. Eine gesamte Stadt mit Ortsteilen steht geschlossen dahinter.

Die so oft gescholtene Jugend (nicht nur aus Fladungen), welche sich durchaus auf anderen Festen vergnügen könnte, näht sich Petticoat und Anzug und feiert gemeinsam mit den „Alten“, arbeitet über ein Wochenende tatkräftig mit, tanzt und singt zu Musik die weit vor deren Geburt gespielt wurde. Ganze Familien über drei Generationen engagieren sich auf eine Art und Weise die einfach nur bewundernswert ist.

Die Gäste mit Ihren Oldtimern und auch alle anderen Besucher engagieren sich ebenfalls wie man es sonst nicht sieht. Sei es mit Kleidung oder anderen Gegenständen aus der Wirtschaftswunderzeit, jeder bringt seine Schätzchen mit nach Fladungen und lebt gemeinsam mit allen anderen ein Wochenende in Freundschaft und Gemeinschaft.

Der Wirtschaftsfaktor Fladungen Classics für Vereine, Gewerbe, Fremdenverkehr sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Wenn all dies nun durch Machtgeilheit und Selbstbeweihräucherung kaputt gemacht werden soll: bitte! Oldtimer können fahren und Menschen können gehen. Soviel dazu. Soweit muss es aber nicht kommen.

In vielen Gesprächen während der Classics stach ein Tenor heraus: „Ihr habt alles richtig gemacht! Lasst euch das nicht nehmen! Wir stehen hinter euch!“
Die Zufriedenheit der Besucher, jedes Lächeln, jedes Wort des Dankes ist für die Hauptorganisatoren und alle anderen der schönste Lohn. Und nur dafür würden sie auch weiterhin so hart arbeiten.

Nicht jedoch unter einer solchen Knute und Herrschaft, einer Politik der Falschinformation wie sie nun hier an den Tag gelegt wird.

Altkanzler Helmut Schmidt sagte einst über sein Eintreffen im Krisenstab während der Sturmflut 1962: „Ich war umgeben von Leuten der Tat und von Bedenkenträgern welche jedes Haar zweimal längs und dreimal quer spalten wollten. Letztere habe ich nach Hause geschickt.“ Was er erreicht hat ist hinlänglich bekannt, es war die richtige Entscheidung.

Ich zähle euch alle zu den Ersteren. Teilt diesen Post, redet darüber, teilt die Wahrheit draussen mit.

Danke!

Klaus im Namen aller "Macher" der Fladungen Classics

Rhöngoggo  
Rhöngoggo
Beiträge: 3
Registriert am: 09.01.2014


RE: Fladungen Classics - aus erster Hand.

#5 von goggobiber , 10.07.2014 18:39

Hallo Klaus,

habe heute früh, bevor ich die von Dir geschilderten Hintergründe und Einzelheiten kannte, der Bürgermeisterin einen Brief geschrieben, der unsere Begeisterung für diese Veranstaltung zum Ausdruck brachte und an sie appelliert, alles dafür zu tun, dass die Classics 2015 nicht ausfallen. Der Brief war sehr ausführlich und müsste ihr zumindest zu denken geben, wenn sie ihn denn liest.
Als Gäste und Nutznießer des Treffens können wir von hier aus wohl nicht mehr tun, als die Daumen dafür zu drücken, dass Ihr Eure Veranstaltung weiter ohne Schikane durchziehen könnt. "Krümelkacker" und "Trittbrettfahrer" sollen dort bleiben, wo sie bisher gewesen sind...
Falls jemand die Anschrift der Bürgermeisterin haben will (ich hatte keine Mailadresse gefunden und ihr einen "altmodischen" Postbrief geschickt): Agathe Heuser-Panten, Marktplatz 1, 97650 Fladungen

Herzliche Grüße aus Berlin von Bine & Bernd


Das Leben ist zu kurz, um neue Autos zu fahren.

 
goggobiber
Beiträge: 519
Registriert am: 01.01.2014


RE: Fladungen Classics - aus erster Hand.

#6 von Rhöngoggo , 10.07.2014 19:27

Hallo Bernhard,

vielen Dank für eure Unterstützung, wir können sie mehr denn je gebrauchen.
Es sind Leute wie ihr, die Jahr für Jahr weite Anreisen und Zeit auf sich nehmen um uns zu besuchen.

Das ist die Dankbarkeit unserer Gäste die wir meinen. Es zeigt uns das wir nichts verkehrt gemacht haben. Wenn ihr
Euch freut und Spaß habt, das ist unser erklärtes Ziel und der schönste Dank den man bekommen kann. Mehr wollen wir doch nicht. :-)

Gruß nach Berlin
Klaus

Rhöngoggo  
Rhöngoggo
Beiträge: 3
Registriert am: 09.01.2014


   

Terminänderung zum 1. Goggo-Preis von Braunschweig
1. Young und Oldtimertreffen in Oberdreis

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor