Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Beratung Schweißgerät

#1 von Limohans , 25.08.2014 20:06

Hallo,

ich möchte mir ein Schweißgerät anschaffen und bräuchte mal bitte eure Beratung, bzw. Kaufempfehlung.

Das soll nur zum 0/8/15 braten sein. Habe in unserer Scheune etwas zu schweißen und wollte noch was anderes billiges zusammen braten. Außerdem fällt hier und da immer mal was an. Aber oft werde ich es nicht brauchen.

Könnt ihr mir da was empfehlen? Ich kenn mich überhaupt nicht aus. Habe allerdings vor 38 Jahren mal einen Schweißkurs gehabt

Danke schon mal,

hans

PS: Ich weiß, hat nix mit Goggomobil zu tun (fast nix) aber wo sollte ich sonst fragen.


http://www.goggomobil-t250.de

 
Limohans
Beiträge: 494
Registriert am: 01.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#2 von Coupéhans , 25.08.2014 21:42

Hallo Hans,

nimm ein Mig-Mag-Schutzgasschweißgerät. Bloß nix mit Stabelektroden. Fahrzeugbleche kan man damit nämlich nicht schweißen.
Ist leicht zu lernen, lässt sich prima mit umgehen.
Ein kleines Gerät mit 220 V reicht aus. Kannst am Rennwochenende gerne mal bei mir zur Probe schweißen.

Grüße

hans


___________________________________________
Coupéhans

Ein Leben ohne Goggo
ist möglich, aber sinnlos.
(Frei nach Loriot)

(X) <--- hier bohren für neuen Monitor.

 
Coupéhans
Beiträge: 145
Registriert am: 01.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#3 von Michael1342 , 25.08.2014 21:52

Hallo,
Was ist "irgendwas" zum zusammenbraten?
Jedes Schweißgerät hat sein Einsatzspektrum. Wenn es um dickere Materialien geht, dann ist ein kleines Migmag Gerät schnell überfordert. Da ist ein kräftiger Schweißtrafo besser, denn der kann Elektroden verarbeiten.
Für dickere Sachen braucht es schon ein recht kräftiges Migmag Gerät. Bei Karosserieblech sieht das aber ganz anders aus.
Grüße, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 480
Registriert am: 10.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#4 von Matthias aus Hohenlohe , 25.08.2014 22:36

Hallo Hans
ich unterstelle mal, dass Du vorrangig Dünnbleche vom Auto schweißen willst. Das heißt ziemlich klar, wie auch von meinen Vorschreibern gestated, MigMag, also Schutzgas.
Mein Ratschlag ist, Markenware statt Baumarkt zu kaufen.
Seinerzeit habe ich aus Sparsamkeitsgründen ein Baumarktgerät gekauft und mich jahrelang trotz Schweißerprüfung und und und nur rumgeärgert. Ich dachte immer, ich kann es eben einfach nicht und man braucht mehr Übung.
Dann bekam ich durch glückliche Fügung ein Migatronic-Schweißgerät von einem Freund geschenkt, der Haken war, 20 Jahre alt und defekt (Diagnose "riecht elektrisch beim schweißen.....". Wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gleichrichter war kaputt. Reparatur habe ich dann von einem Freund bekommen, Teile musste ich ca, 400 Euronen setzen.
Der erste Schweißversuch war eine Offenbarung. Da lagen Welten dazwischen.
Mein Lerneffekt daraus: Besser ein gebrauchtes sehr gutes älteres Markengerät günstig kaufen als den billigen Baumarktschrott.
Übrigens war ich mal auf der Automechanika auf dem Migatronic-Stand. Die hätten mir auch gerne was neues verkauft, waren dann aber doch mit Stolz erfüllt, dass nach sovielen Jahren ihr Gerät immer noch im täglichen Einsatz ist.
Mit 220 Volt würde ich eh nicht anfangen, die schwächeln schnell, wenn man mal mehr als Punkte setzen will.
Viele Grüße
Matthias aus Hohenlohe

Matthias aus Hohenlohe  
Matthias aus Hohenlohe
Beiträge: 54
Registriert am: 09.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#5 von Limohans , 26.08.2014 12:28

Hallo Matthias, hallo Hans

nein, Autobleche möchte ich nicht schweißen. Man kann davon ausgehen das man den Kleinwagen danach nur noch schwerlich als Goggomobil identifizieren könnte.

Michael - Ich würde nur dickere Bleche/Rohre punkten wollen. Welche Dicke die Sachen sind/werden kann ich noch nicht sagen, ca. 3 bis 5 mm, auf jeden Fall keine Autobleche oder nur sehr selten.

Danke!

hans


http://www.goggomobil-t250.de

 
Limohans
Beiträge: 494
Registriert am: 01.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#6 von Schlumpfi , 26.08.2014 13:35

... jetzt bin ich aber gespannt, welche Männchen du dann zusammenschweißen möchtest ...

Ich habe übrigens ähnliche Erfahrungen mit Baumarktware gemacht, wie Matthias.
Für kleine Strecken ganz okay, wenn aber nur ein klein wenig Rost dabei ist dann bratzelt es nur noch vor sich hin
und es gibt keine Verbindung mehr von der Schweißnaht zum Untergrund.
Das Fülldrahtgerät, das ich habe, lässt auch mit dem Drahttransport stark zu wünschen übrig.
Wenn der Schlauch nicht ganz gestreckt ist, wird der Draht nicht weiter gefördert ...
Also nix zum anständig schweißen - nicht einmal für "Kurzstrecke"
Lieber ein paar Euro`s mehr anlegen. Das lohnt immer!

Gruß Ralf

 
Schlumpfi
Beiträge: 240
Registriert am: 01.01.2014


RE: Beratung Schweißgerät

#7 von Michael1342 , 26.08.2014 16:05

Hallo Hans,
für dickere Sachen eher so etwas ( Beispiel):
http://www.ebay.at/itm/WIG-DC-Inverter-S...=item4acb46eabe

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 480
Registriert am: 10.01.2014


   

Goggo Blech ausbeulen und lackieren
Bastelstunde am Nachmittag

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor