Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Heute in Engstingen!

#1 von Uwe , 03.10.2015 22:09

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fanden heute wieder zahllose Oldtimer den Weg zum Automuseum Engstingen auf der Schwäbischen Alb.
Traditionell als "Roller- und Kleinwagentreffen" ausgeschrieben, hat sich die Veranstaltung mittlerweile zu einem allgemeinen Oldtimertreffen entwickelt, das die sehr großzügige Veranstaltungsfläche inzwischen an ihre Grenzen zu führen scheint.
Das Konzept sollte in einigen Punkten allerdings einmal auf Publikumsakzeptanz überprüft werden, die traditionelle Volksmusikkapelle ist sicher nicht jedermanns Geschmack, und der bisweilen sehr derbe Moderator, der immer wieder mit seinem in breitester Älbler Mundart dargebotenen Oldtimer-Halbwissen zu glänzen wusste, konnte nicht wirklich überzeugen.
Umso erfreulicher, dass diesmal sehr viele Goggomobile präsent waren, es dürften wohl um die 20 Fahrzeuge gewesen sein...


 
Uwe
Beiträge: 261
Registriert am: 29.12.2013


RE: Heute in Engstingen!

#2 von theo 57 , 04.10.2015 12:11

......und schön war es doch!!! Wer hört schon die Bierzeltmusik und den überlauten Ansager, der das Baujahr der Oldies gern mit dem der netten Lenkerinnen vergleicht, wenn im Hintergrund immer wieder dieses herzhaft erfrischende "Rengeldengeldeng" eines Goggomobils ertönt. Es kann nur ein schöner Tag sein, wenn man ca. 20 dieser Autos mit derer Besatzung auf einem Flecken wie diesem sonnigen Engstingen trifft. (außer die, die gerade beim Italiener sitzen ) Positiv war aber doch, das die Kleinwagen vielfach in den ersten zwei Reihen Platz fanden. So, jetzt ist aber genug gelästert !!!!!

Liebe Grüße an alle,
Siggi mit Beate

Mit dem Auto fährt man um die Welt, mit dem Goggomobil erfährt man sie.

 
theo 57
Beiträge: 129
Registriert am: 08.05.2014


RE: Heute in Engstingen!

#3 von Limohans , 04.10.2015 15:04

Hi Uwe,

danke für deinen Bericht.
Genau so was nervt mich und hält mich von solchen Treffen fern- wenn ich denn überhaupt mal irgend wo teilnehmen möchte. Volksmusikkapelle - oh no! Und das ausgeschriebene Treffen mit einem konkreten Thema immer mehr von anderen Teilnehmern besetzt werden ist auch so eine Unsitte geworden.

Im August war ich bei einem Oldtimer Treffen in Deizisau bei Esslingen, der Sprecher der die ankommenden Fahrzeuge vorstellte war nerv­tö­tend und in drastischer Lautstärke. Direkt daneben war die einzige Möglichkeit kühle Getränke zu sich zu nehmen



Gruß hans

 
Limohans
Beiträge: 539
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute in Engstingen!

#4 von Goggole TÜT , 04.10.2015 16:50

““jetzt ist aber genug gelästert!!!!!““ schreibt Siggi. Nein, ich will nicht lästern, ich will versuchen, konstruktive Kritik zu äußern. Vielleicht einen kleinen Lösungsansatz zur Misere der Ausstellungsfläche geben:
Wenn man feiertags nach einem kleinen Frühstück bereits kurz nach 9:00 Uhr auf dem Festplatz eintrifft, gegen 11:00 Uhr am Korso für Roller- und Kleinwagen über rund 60 km teilnimmt und gegen 13:15 Uhr wieder in Engstingen eintrifft, dann habe ich Kohldampf.
Doch leider darf ich nicht wieder auf den Festplatz einfahren. Wegen Überfüllung geschlossen.
Die Feuerwehrordner weisen den Weg in das benachbarte Sägewerk. Da im Sägewerk kein Ordner Parkplätze zuweist, nahmen wir (3 Goggos und ein paar andere Oldtimer) an, dass wir durch das Sägewerk hindurchfahren sollen, um im Hintereingang des Festplatzes Zugang zu finden. Weit gefehlt, dort trafen wir auf die „PS-stärkeren“ Fahrzeuge. Nichts ging mehr, bis ein offizieller Ordner meinte, wir sollen am Haupteingang einfahren. Da kommen wir her, sagte ich, wegen Überfüllung...... ...es gibt freie Plätze, fahren sie zum Haupteingang, befahl er.
Nunja, Perpetuum mobile am Haupteingang..... wir strandeten teilweise auf dem Wiesenparkplatz und im Sägewerk.
Mittlerweile war es fast 14:00 Uhr, immer noch Kohldampf. Nachdem ein bekannter Oldtimerfreund sagte, die Gastronomie ist total überfordert und das Zelt ist gerammelt voll, marschierten wir direkt zur Pizza. Satt, keinen Kohldampf mehr.

Soll man den Veranstaltern was raten? Ich meine: JA! Macht weiter so!
Aber überlegt euch, ob die Festwiese am Automuseum mittlerweile für die äußerst zahlreichen Oldtimer nicht doch zu klein geworden ist.
Der Veranstalter (Gemeinde Engstingen) hat bestimmt genügend Ländereien auf der Haid (Ex-Kaserne), um dort das Treffen zu veranstalten. Das Aufstellen von Absperrzäunen, damit die Gemeinde an den Toren Kassen plazieren kann, ist sicherlich für kleines Geld organisierbar.
Eine weitere Ausstellungsfläche (anstatt auf der Haid) könnte man durch die Sperrung von Straßen ringsherum des Automuseums erreichen.
Als dritte Variante den immensen Zustrom von Oldtimern zu begrenzen, ist die Rückbesinnung, was das Treffen beim Automuseum Engstingen ursächlich sein soll und von seinem Gründer Herrn Martin Sauter so initiiert wurde: Roller- und Kleinwagentreffen. Schließlich lädt noch heute die Gemeinde Engstingen zum Roller- und Kleinwagentreffen ein.
Also die Ausperrung von „PS-Stärkeren“ Fahrzeugen. Das erscheint mir als die schlechteste Lösung!

Gastronomie und Zeltgröße: Seit Jahren m. E. zu wenig und zu klein. Jedoch wenn es regnet, lässt sich kaum einer von uns Oldtimer- und Kleinwagenfahrern sehen. Durch Regen keine Oldtimer, keine Besucher, keine Eintrittsgelder.... Rote Wurst für die Tonne. Veranstalterrisiko könnte man es nennen, aber bitte nicht vergessen: Museum und Treffen werden von einer kleinen Gemeinde mit nur rund 5.000 Einwohnern gestemmt. Engstingen ist die einzigste Gemeinde Deutschlands mit einem Automuseum. Da regnet es keine € - Millionen wie im Daimler- oder Porschemuseum. Die vielen Freiwilligen und Ehrenamtlichen haben unseren Dank verdient.

Grüßle
Euer Goggole TÜT

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 40
Registriert am: 04.10.2015


RE: Heute in Engstingen!

#5 von Gt Ben , 04.10.2015 17:44

Es gibt auch schöne Treffen.Gruß Bernd


MfG Bernd
Goggo und GT fahren ist super gut!

 
Gt Ben
Beiträge: 12
Registriert am: 22.12.2014


RE: Heute in Engstingen!

#6 von Andreas und Anja ( gelöscht ) , 07.10.2015 18:47

Hallo
Darf man mal wissen ist das ein Kleinwagen Treffen ???
Weil für mich sich zuviele anderen Autos auf den Fotos .
war noch nie dort etwa weit weg und dann nur ein Tag .
gruss Andreas

Andreas und Anja

RE: Heute in Engstingen!

#7 von Goggole TÜT , 08.10.2015 09:19

Ich möchte noch auf einen Zeitungsartikel vom 04.10.15 im Reutlinger Generalanzeiger mit 67 Bildern verweisen, siehe im web: www.gea.de
Demnach waren 1.300 Oldtimer (unglaublich!!!) gekommen.

Grüßle
Euer Goggole TÜT

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 40
Registriert am: 04.10.2015


   

Vorankündigung Himmelfahrt 2016 !!!
wer kommt nach Mannheim

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz