Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Goggo - Winterbetrieb??

#1 von Andreas , 28.11.2015 17:55

Hallo,
beim Aufbau meines Goggos habe ich zwar extra den Unterboden Verzinken lassen, eben Zecks Winterbetrieb!
Dennoch trau ich mich nicht so recht aus drei Gründen:
1. Reicht die Heizung aus, um zumindest die Scheiben frei zu bekommen?
2. Wie schaut es mit der Winterreifenpflicht aus? Darf ich überhaupt fahren?
3. Um in meine Garage zu kommen muss ich erst mal die Einfahrt hochkommen (nicht geräumt und nicht gestreut) und anlauf kann man auch nicht nehmen! Sprich ist das Goggo wirklich so "geländetauglich"?

Wie sind euere Erfahrungen? Nachdem ich jetzt extra den Heizungszug gemacht habe und der erste Schnee gefallen ist, würde es mich doch sehr reizen.

Gruß Andreas

Andreas  
Andreas
Beiträge: 138
Registriert am: 27.01.2015


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#2 von goggobiber , 28.11.2015 18:03

Hallo Andreas,

nix wie los! Ein Goggo ist genauso wintertauglich wie´n Käfer, M&S-Reifen brauchst Du lt. Gesetz nur, wenn Du bei Eis oder Schnee fahren willst. Und die Scheiben bekommst Du immer frei, wenn Du ihn ein wenig drehen läßt. Außerdem gibt´s Anti-Beschlag_Tücher: einmal abgewischt, beschlägt´s nicht mehr neu. Auf längerer Strecke mit hohen Drehzahlen ist die Heizwirkung nicht mal schlecht, wenn alle Schläuche dicht (und nirgends gequetscht) sind und die Heizklappe hinten voll auf geht.
Gute Fahrt!


Das Leben ist zu kurz, um neue Autos zu fahren.

 
goggobiber
Beiträge: 469
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#3 von Juergen S , 28.11.2015 22:56

und wie der im Winter geht....
Grüße aus Südtirol
Juergen

 
Juergen S
Beiträge: 39
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#4 von Andy S. aus F. , 29.11.2015 07:08

ich fahre auch im Winter, allerdings nur wenn die Straßen frei sind. Die Winterreifenpflicht verlangt den Straßenverhältnissen angepasste Reifen, liegt also kein Schnee und Eis gehts auch mit den normalen Reifen ;-)

=G=


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 189
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#5 von 80literharlekin , 29.11.2015 08:24

Hi, da bei meinem Goggo sowieso M & S drauf sind hab ich noch nie Probleme gehabt,es gibt nix schöneres als im Schnee zu düsen da schauen die Leute richtig komisch wenn de se dann überholst weilse mit ihren Frontfräsen nicht vorankommen!!

Also Winterberieb SUPER Pluß Erhöten Spassfaktor.

Stürmische Nasse Grüße aus NRW der Heinz

 
80literharlekin
Beiträge: 173
Registriert am: 03.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#6 von Andreas , 29.11.2015 14:26

Hallo Heinz,
wo gibt es denn M&S Reifen. Gerade bei Schnee fahren würde mir Spaß machen.
Gruß Andreas

Andreas  
Andreas
Beiträge: 138
Registriert am: 27.01.2015


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#7 von 80literharlekin , 29.11.2015 18:15

Hallo Andreas,also meine waren beim Goggo dabei alle schön eingepackt sind etwas älter aber mit Neuen Schäuchen drinne......
Schau doch mal im Netz 145.10" sollte es schon noch geben.....
mfg Heinz

 
80literharlekin
Beiträge: 173
Registriert am: 03.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#8 von Limohans , 29.11.2015 18:22

 
Limohans
Beiträge: 510
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#9 von pitt , 29.11.2015 19:55

Goggomobil im Winter...
Ich habe vor langer Zeit ein Goggomobil praktisch neuwertig, mit nur 5000 Km von einem Nachbarn übernommen.Jung und unbekümmert fuhr ich dieses Fahrzeug Sommer wie Winter .
Damals ohne Winterreifen gings in Spessart und Odenwald die steilsten Strecken hoch.
Der Spaß war riesig mit so wenig PS so frech um die Kurven zu fahren,den powerslide hatte ich schnell drauf.Spaßfaktor 100%!
Heizung nicht mal schlecht,im handling einfach,war es das Winterfahrzeug.
Aber wehe wenn ich auf das Ende sehe …...nach zwei Winter blühte der Rost an allen Ecken und Kanten, klar das Salzwasser geht in die feinsten Ritze.
Wenn es ja Strecken gäbe mit nur Schnee ,wozu man aber besagte Winterreifen benötigt ,wäre das kein Thema.
Oder aber es ist trocken kalt,aber da hat man ja nicht das Gefühl im Schnee zu fahren.
Da jedoch bei uns im Winter praktisch ständig und überall Salz gestreut wird ,das oft bis ins Frühjahr liegen bleibt,sollte das Fahrzeug nach jeder Fahrt von unten mit Wasser abgespritzt werden.Aber wer macht das schon.
Heutigen Fahrzeugen macht das Taumittel durch entsprechende Maßnahmen so gut wie nichts aus.
Aber ein Goggomobil verfügt nicht über solche Eigenschaften- auch wenn der Boden verzinkt ist .
Da muss jeder selbst abwägen ob dass der Spaß wert ist.........

Pitt

 
pitt
Beiträge: 52
Registriert am: 22.06.2014


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#10 von Andreas , 04.12.2015 18:30

Kleine Ergänzung!

natürlich reicht ein verzinkter Unterboden nicht aus. Das Hauptproblem sind die eingeschweißten Innenkotflügel und die Dichtung zwischen Unterboden und Karosserie. Kommt hier Feuchtigkeit hinein, dann ist das schlecht! Das kann aber auch im Sommer passieren.
Um dies zu verhindern verwende ich Grundsätzlich "Fluid Film" von HODT. Das ist ein sau gutes Rostschutz Kriechöl und wirkt sogar, wenn die Blechteile schon angerostet sind. Es unterwandert den Rost.

Mein Ford Capri dankt es mir seit langem. 31 Jahre und noch nicht geschweißt. Nein, Salz sieht der zwar nicht, aber fährt ansonsten bei jedem Wetter!

Gruß Andreas

P.S.: Bei "modernen" Fahrzeugen sind meist nur die rostanfälligen Blechteile mit Kunststoff abgedeckt. Das sieht besser aus, als es hinten ist.

Andreas  
Andreas
Beiträge: 138
Registriert am: 27.01.2015


RE: Goggo - Winterbetrieb??

#11 von pitt , 04.12.2015 21:32

…..nochmal Rostschutz;
Erst die Einführung der kathodischen Tauchlackierung, auch „Kataphorese“ genannt,in Verbindung mit dem Einsatz von verzinkten Blechen an exponierten Stellen brachte den wirklichen Durchbruch in Sachen Rostschutz. Oder gar Porsche die mit der Einführung von verzinkten Karossen das Langzeit Auto propagierte.Der Capri hat meines Wissens nach schon eine kathodische Tauchlackierung wenn ich mich noch recht erinnern kann,ich habe damals für viele deutsche Automobilhersteller die Fördertechnik für diese Prozesse geplant.Nur Kunststoffabdeckungen würden nichts bringen.Selbst die Firma Glas hatte erkannt das was zu tun war und setzte am Ende schon z. T.verzinkte Bleche ein (1700).Wenn man da an den V8 denkt der als praktisch ungeschützte Roh-Karosserie im Winter über die Alpen kam, und die Rostbrühe schon herunter lief ....nie mehr wirklich herauszu bringen - Lebensdauer entsprechend!!!
Regenfahrten machen so gut wie nichts aus da genügt selbst der dürftige Rostschutz ab Werk von damals.Man sieht es immer wieder in Ländern wo nur die Sonne scheint- da laufen fast unverrostete Oldtimer die hier schon längst vom Straßenbild verschwunden sind.Aber die Verbindung Wasser mit Auftaumittel lies die 50 er / 70 er Jahre Autos bei uns sehr schnell durchrosten. Gerade wer Autos aus dieser Zeit selbst gefahren hat oder restauriert kennt diese oft gnadenlos verfaulten Karossen.Aber man mußte ja leider auch im Winter jeden Tag in die Firma....


pitt

 
pitt
Beiträge: 52
Registriert am: 22.06.2014


   

Alte Aufpuffanlage mit zwei Schalldämpfern
Advent Advent

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor