Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Farbe Saharabeige/Textilflocken

#1 von Alexander Barnow , 04.03.2016 12:41

Hallo

Ich habe ein paar fragen,zu den verschraubten Limousinen.

Diese Goggos gab es wohl, nur in der Farbe Saharabeige.
Ich weis nur,das es sich um einen Nitrolack handelte.

Wie hat der Farbton ausgesehen?
Bis wann wurde beim Goggo Nitrolack verwendet?

Einen richtigen Himmel,oder Türverkleidungen hab es noch nicht.
Auf Himmel und co.wurden Textilflocken geklebt.

Wie sah das aus?
Danke

Gruss Alex


Macht viel freude,kost nicht viel-Lösung klar: Goggomobil

 
Alexander Barnow
Beiträge: 190
Registriert am: 01.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#2 von Daffi22 , 05.03.2016 09:58

Hallo,

Ja das die aller ersten in einem beige gelb waren haben mir einige Leute hier aus dingolfing auch erzählte aber sicher nicht alle geschraubten denn das waren ja einige hundert. Die aller ersten hatten eine rote Beflockung am Himmel, nicht lange den die Kunden sahen nach Probefahren aus wie der pumuckel und es juckte am Rücken 😁. Türen hatten die ersten nur eine Einlage aus Pappe oder so... Ein Saharabeiges Goggo aus 1955 siehst du im Fotoalbum hier im Forum von 60 jahre goggo ist halt ein neuer lack der der Farbe nahe kommt. Grusse aus Bayern

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 99
Registriert am: 02.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#3 von Martin Kramer , 05.03.2016 14:08

Hallo Alex, ich habe so ein Mobil vor vielen Jahren einmal gesehen.... Stell Dir graubraune Pappe vor, die mit einem rot-weißlichen Stoffpulver (wie zermahlene Lumpen) überzogen ist. Hübsch ist anders. Diese ganz frühen Anfangsmodelle waren so etwas von primitiv und ohne jegliche Spur von Komfort....
Der Lack Saharabeige erinnerte irgendwie mehr an Grundierung die sehr schwer zum glänzen gebracht wurde. Aber damals war es auch eine andere Zeit !

Viele Grüße

Martin

Martin Kramer  
Martin Kramer
Beiträge: 75
Registriert am: 01.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#4 von Alexander Barnow , 05.03.2016 15:00

Hallo
Danke für die Antworten.

Ist dieses Goggo gemeint in Saharabeige?
Es müsste so ziemlich, eine der ersten verschweissten Limos sein.
Sie ist als 1765.tes Goggo vom Band gerollt


Unter der Textilflocken sache, kann ich mir jetzt so halbwegs was vorstellen.
Vielleicht hat noch jemand ein Bild,worauf man was erkennen kann.

Später wurden in die Türen, und Kotflügel hinten Acella Kunstleder reingeklebt

Leider gibts gerade bei den sehr frühen Goggos,
details die keinen Sinn zu machen scheinen,bzw die sich wiedersprechen

Gruss Alex


Macht viel freude,kost nicht viel-Lösung klar: Goggomobil

 
Alexander Barnow
Beiträge: 190
Registriert am: 01.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#5 von Daffi22 , 05.03.2016 16:06

Hallo,

Das ist ähnlich aber meines wissen ist es die andere limosine die die Farbe Sahara beige hat. Fotos 60 jahre da sind auf einem Bild 3 55 iger der erste von links grusse

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 99
Registriert am: 02.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#6 von Limohans , 06.03.2016 09:10

.

 
Limohans
Beiträge: 539
Registriert am: 01.01.2014


RE: Farbe Saharabeige/Textilflocken

#7 von Alexander Barnow , 07.03.2016 10:45

Einfach Super.

Danke für die Infos .
Immer wenn man denkt: ,,da kann es eigentlich nichts zu geben``,
zieht Hans so Juwelen aus der Kiste

Vom farbton her würde ich sagen,das müsste die farbe sein.
Das Foto ist leider etwas dunkel.

Auf dem Foto ist auch der grund zu sehen,warum die schönen Ohrwaschln wohl verschwunden sind.
Durch die grosse öffnung ist wohl ,viel dreck in den Motorraum gelangt.

Da machen die Käppchen sinn,um Laub und co. fernzuhalten

Gruss Alex


Macht viel freude,kost nicht viel-Lösung klar: Goggomobil

 
Alexander Barnow
Beiträge: 190
Registriert am: 01.01.2014


   

Heckklappenschloss für AWS
Goggomobil Radkappe

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz