Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Erna - Vorstellung dette ecker

#1 von dette ecker , 31.07.2016 16:17

Guten Tag Allerseits
nachdem ich mich heute hier angemeldet habe, möchte ich mich auch kurz vorstellen bevor ich dann in die Tiefen des Forums einsteige.
Mein Name ist, auch im realen Leben: Dette Ecker. Ich komme vom Niederrhein, ganz genau aus 47495 Rheinberg. Mein persönliches Baujahr ist 1963.
Ein bisschen von dem was ich hobbymässig betreibe kann man hier nachlesen:
http://www.scuderia-wallachei.de/

Vor nun rund / geschätzten 25 Jahren hatte ich ein Goggo 250 Coupe. Nachdem die Bodengruppe und das Häuschen zu 90% fertig geschweisst waren verlor ich die Lust am Auto und habe es erst weggestellt und dann an einen Vater zweier Söhne weiter verkauft. Er hatte ein Problem:
Zwei Söhne und nur ein ein Goggo-Coupe. Ich konnte ihm helfen. Von da an hatte er beides doppelt. Leider habe ich keine Unterlagn / Kontakte mehr zum Käufer. Vielleicht liest er oder einer der Söhne hier mit.

Das ist aber nur die Vorgeschichte.
"Zuhaus" bin ich in der FIAT-Ecke. Auch zu den oben beschriebenen Coupe-Zeiten hatte ich schon meinen FIAT 500. Gekauft ca. 1986 bis heute in meinem Besitz.
Zwischenzeitlich habe ich dies und das an FIAT-Verbindungen aufgebaut seit dieser Woche ist der 4. dazu gekommen.
Dieser Vierte ist eine "Sie" meine Erna, ein FiGo.
Baujahr 1975 Laufleistung 16339km!! Das sind 1,06km/Tag!
Erstbesitzer ein Herr Emil B. Jahrgang 1896. Seine Tochter (Jahrgang 1921) hatte den Wagen übernommen ihn immer "Scheckheft" pflegen lassen. Erna B. ist in diesem Sommer verstorben. Daraufhin konnte ich den Wagen übernehmen.
Ein Glücksgriff für mich.
Die ersten Gedanken und Fotos habe ich auf unserer Homepage angelegt. Wer Interesse hat kann dort (regelmässig) über Erna nachlesen:
http://www.scuderia-wallachei.de/team-fa...o-genannt-erna/

Fragen habe ich noch keine, wenn es zeitlich passt versuche ich Erna in der kommenden Woche mal probezustarten. Die Fragen Sorgen und Probleme werden schon kommen. Dann bin ich wieder hier.
So und nun tauche ich mal ab...

Dette


dette ecker  
dette ecker
Beiträge: 4
Registriert am: 31.07.2016

zuletzt bearbeitet 31.07.2016 | Top

RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#2 von Umgog , 01.08.2016 11:38

Herzlich willkommen,


bin gespannt wie es weitergeht........



Gruß Uwe

Umgog  
Umgog
Beiträge: 67
Registriert am: 20.01.2014


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#3 von dette ecker , 02.08.2016 08:04

Danke, und gespannt bin ich auch.
Ungeduld ist mein zweiter Vorname... Also bin ich gestern mit 5l Benzin-Öl-Gemisch zur Erna gefahren. Eine neue Batterie hatte ich auch dabei.
Nach etwas orgeln.... Tat sich nix.
Nachdem ich den Anlasser weiter hab orgeln lassen: Immer noch nichts.
Die Zündkerzen blieben staubtrocken. So wird das nichts.
Im FIAT126-Forum sind auch mind. 2 weitere Figo unterwegs. Von dort kam der Hinweis, dass die Benzinpumpe zum ersten Start umgangen werden soll. Ich werde also mal einen Ersatzbehälter mit Gemisch über dem Vergaser anbringen, damit der gute Saft frei in den Vergaser fallen kann.
Was meint ihr?
Noch ein Gedanke:
Kann ich den Motor festfressen lassen, wenn ich ihn so 'trocken' anlassen oder sogar anschleppe?
Ein bis zwei Tropfen Öl hatte ich in die Zündkerzenlöcher geträufelt.


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht

Angefügte Bilder:
20160801_202042.jpg  
dette ecker  
dette ecker
Beiträge: 4
Registriert am: 31.07.2016


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#4 von Michael , 02.08.2016 19:29

Hallo Dette,
hab dich schon mal öfters bei mir mit deinen Fiat vorbei fahren gesehen.Wohne in Wallach .Sag mal bescheid wann du in deiner Bude bist.
Denke mal ich könnte Dir helfen.

Gruß Michael

Michael  
Michael
Beiträge: 46
Registriert am: 01.01.2014


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#5 von Uwe , 02.08.2016 19:51

Offenbar ein gut erhaltenes 126er Exemplar.
Habe ich bei der Fotostrecke richtig gesehen, oder habe ich halluziniert?
Der Motor ist QUER eingebaut!!??
So einen wilden Umbau habe ich seither wirklich noch nicht gesehen...
Weiß man, welche Umbaufirma das damals so hingestrickt hat?
Weiß man, ob das Wägelchen jemals vernünftig gelaufen/gefahren ist?
Auf jeden Fall viel Erfolg bei der Wiederbelebung.


 
Uwe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.12.2013


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#6 von dette ecker , 02.08.2016 20:43

Ja ja. Ein richtig gut erhaltener 126er. Ich denke dass es aus dem Baujahr(bereich) wohl kaum einen vergleichbaren gibt. Gestern habe ich doch tatsächlich an der Frontschürze Rost gefunden. Ich glaube den gebe ich wieder zurück...
Natürlich nicht!
Aber der Zustand ist schon aussergewöhnlich. Bis hin zum Wagenheber: Alles tip-top.

Einbauposition Motor:
Aus meiner Sicht ist der LÄNGS eingebaut. Also die Zylinder stehen in Fahrtrichtung hinter einander.



Wer den umgebaut hat weiss ich nicht. Der nächstgelegene FIAT Händler (Damals Moers nun Wesel) hat den FIAT wohl verkauft. Da wollte ich wohl mal nachfragen, wenngleich ich mir von dem Laden nicht viel verspreche. Ich soll aber von den Erben noch weitere Unterlagen bekommen. Eventuell finde ich dort Angaben zum Umbau.
Gestern habe ich entdeckt dass am (FIAT-)Getriebe eine Adapterplatte montiert ist daran dann der Goggo-Motor. Anlasser ist auch "Goggo". Der FIAT-Anlasser ist nicht montiert. Hier haben die Experten einfach ein Loch gelassen.
Im 126-er Forum gibt es aber ein zweites Exemplar das genauso gebaut ist. Scheint als vielleicht ungewöhnlich aber nicht einzigartig zu sein.

Dette


edit:
@ Michael:
Wie g**l ist das denn???
Ich schicke dir gleich meine Nummer per PM.
Bin grade sprachlos. Kannst mich jederzeit anrufen....


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht

dette ecker  
dette ecker
Beiträge: 4
Registriert am: 31.07.2016

zuletzt bearbeitet 02.08.2016 | Top

RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#7 von dette ecker , 03.08.2016 15:03

Gerade bei ebaykleinanzeigen im Angebot, Motor quer, oder?

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig...472595-216-8006


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht

dette ecker  
dette ecker
Beiträge: 4
Registriert am: 31.07.2016


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#8 von Umgog , 04.08.2016 16:59

Also ich würde sagen:

deiner ist längst eingebaut und der andere quer, quer ist die Variante, die eigentlich üblich ist.

LG Uwe

Umgog  
Umgog
Beiträge: 67
Registriert am: 20.01.2014


RE: Erna - Vorstellung dette ecker

#9 von Helmut (Emsland) , 21.08.2016 22:20



Hallo,
Ich habe in meinem Fundus diesen Motor. Er hat eine Kupplung auf der Kurbelwelle. Er war wohl auch quer eingebaut. Er stammt aus einem Fiat 500. Das Getriebe ist leer, es wurde das originale Fiat-Getriebe verwendet.
Leider war der Motor schon ausgebaut, als ich ihn gekauft habe. Ich hätte ihn gerne gefahren mit dem Fiat-Getriebe.

=G= -Gruß aus dem Emsland
Helmut

 
Helmut (Emsland)
Beiträge: 43
Registriert am: 01.01.2014


   

nur so
AWS Shopper Restaurierung

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor