Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Röhrenradio

#1 von Limohans , 19.06.2017 19:04

Hallo,

gestern habe ich leider bemerkt, das mein Röhrenradio seinen Geist ausgehaucht hat, soo schade. Es tat immer zuverlässig.

Ich habe schon gegoogelt wo und ob ich das reparieren lassen kann, möchte aber doch hier erst einmal fragen ob mir jemand einen Rat oder Tipp geben kann wo es am besten aufgehoben ist. Hat jemand schon Erfahrungen mit Reparaturen von Röhrenradios?



Gruß hans

 
Limohans
Beiträge: 532
Registriert am: 01.01.2014


RE: Röhrenradio

#2 von goggobiber , 19.06.2017 19:41

Hallo Hans,

denk´ alternativ über ein Transistorradio nach, die kamen Ende der 50er-Jahre auf und Du hast dann UKW. Auch als Dein Röhrenradio noch heil war, hast Du doch höchstens bei Dunkelheit einige Sender (in schlechter Qualität) empfangen können. Mit UKW hast Du ´zig Sender mit gutem Klang und Verkehrsfunk.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 519
Registriert am: 01.01.2014


RE: Röhrenradio

#3 von Limohans , 20.06.2017 07:05

Hallo goggobiber,

du hast mit fast allem recht :-) Ich habe bis vor ca. 2 Jahren erstaunlich viele Sender empfangen können. Das wurden dann rel. schnell immer weniger bis dann auch einer der letzten, das "Deutschland Radio" seinen Betrieb auf MW und LW eingestellt hatte.

Ich höre während der Fahrt nie Radio, eigentlich ist es nur Zierde. Aber ich mag es nicht wenn ich weiß das es kaputt ist. Es macht keinen Mucks mehr, nicht mal rauschen.

Mittlerweile habe ich hier bei uns in Stuttgart mit einem "Röhrenfreak" gesprochen. Der könnte es reparieren und mir eine MP3 Schnittstelle anbringen. Mal sehen was das kostet. Ansonsten folge ich deinem Rat bez. UKW Empfang.

Viele Grüße,
hans

 
Limohans
Beiträge: 532
Registriert am: 01.01.2014


RE: Röhrenradio

#4 von Arno SA , 20.06.2017 17:46

Hallo Hans,

was willst du, einen wunderschonen alten, zeitgemaessen Roehrenradio drin haben, oder willst Du Radio hoeren?
Es gibt auch beides, denn zu Goggozeiten gab's auch schon Roehrenradios mit UKW, allerdings nur mit 88 - 104 MHz. Nebenbei, es kann sein, dass du auch mit einem Transistor-UKW-Radio nicht mehr lange Freude hast. Die wollen doch alles auf Digital umstellen, weil ja Deutschland wiedermal Vorreiter in der Technik spielen will. Hier in SA und auch auf Mallorca, wo ich vor kurzem war, findet man auf Mittelwelle noch locker 35 Sender.

Noch eine Alternative: Wenn man ein ALTES UKW-Transistorradio findet, das noch keine ganze Klaviertastatur drauf hat, sondern nur Drehknoepfe fuer ein/aus, laut und leise sowie Senderwahl hat, dann kann man evtl. eine alte RR-Skalenplatte draufmachen. Sieht gut aus und keiner merkt's. Hab' ich schon gesehen so.

Wenn wir nicht grade 10000km weit auseinander wohnen wuerden, koennte ich Dir vielleicht sogar helfen. So aber habe ich nur eine alte Visitenkarte gefunden von WAGNER, Autoradios fuer Oldtimer, Leverkusen, Tel. 0214 61421 oder 0171 640 6050. Keine Ahnung, ob die Nummern noch stimmen. Keine Ahnung, ob der gut oder schlecht oder billig oder teuer ist. Ich habe ihn nur einmal gefragt, was ein BECKER Monza wert ist bzw. kostet, weil ich einen solchen verkaufen wollte. Das ist ein Roehrenradio, das speziell in den Brezlkaefer passt. Er hat mir einen Preis genannt, der fuer Deutschland im Rahmen war (1500E). Bald darauf haben sie mich hier beinahe ueber den Haufen gerannt wegen dem Radio, es ist letztendlich fuer 2500E weggegangen.

Gruesse,

Arno SA

Arno SA  
Arno SA
Beiträge: 265
Registriert am: 02.01.2014


RE: Röhrenradio

#5 von Limohans , 20.06.2017 20:02

Hallo Arno,

ja wenn ich nur wüsste was ich wirklich will :-)

Einerseits würde ich es gern so wieder instand setzen lassen das es funktioniert (und ich trotzdem keine Sender empfangen kann) andererseits tendiere ich dazu es mit einem neumodischen MP3 Adapter umrüsten zu lassen. Denn das ging mir eben auch durch den Kopf: Was nützt mir ein anderes UKW Radio, wenn über kurz oder lang das ebenfalls mit diesem schönen Gerät nicht mehr zu empfangen ist.

Ich werde mir mal einen Kostenvoranschlag von dem Stuttgarter hier machen lassen bez. MP3 Umbau/Einbau.

Danke!

Gruß hans

 
Limohans
Beiträge: 532
Registriert am: 01.01.2014


RE: Röhrenradio

#6 von Michael1342 , 20.06.2017 21:44

Hallo,
So sieht es aus mit dem Umstieg:
https://www.teltarif.de/ukw-abschaltung-...news/67084.html
Ausnahmsweise ist mir unser ORF mal sympathisch...

Der Umstieg ist wieder einmal geplante Enteignung, alles digital, alles überwachbar.

Was bringt es an Verbesserung für mich, wenn UKW tot ist? Ich sehe keinen Vorteil beim Hören von Radiosendungen.
Klagen sollte man gegen solche Pläne!

Ich habe in meinem Goggo einen alten Transistorradio mit dem richtigen Baujahr sogar. Geht zwar nur bis 104 MHz, aber Radio hören im Goggo ist ohnehin kein Genuß, außer am Parkplatz...
Allerdings ging es mir auch so, wenn ich schon ein Radio drin habe, muß er auch funktionieren, sinnvoll oder nicht ist keine Option.

Gruß, Michael


Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 594
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 20.06.2017 | Top

RE: Röhrenradio

#7 von Michael1342 , 20.06.2017 21:45

Hallo,
So sieht es aus mit dem Umstieg:
https://www.teltarif.de/ukw-abschaltung-...news/67084.html
Ausnahmsweise ist mir unser ORF mal sympathisch...

Der Umstieg ist wieder einmal geplante Enteignung, alles digital, alles überwachbar.

Was bringt es an Verbesserung für mich, wenn UKW tot ist? Ich sehe keinen Vorteil beim Hören von Radiosendungen.
Klagen sollte man gegen solche Pläne!

Ich habe in meinem Goggo einen alten Transistorradio mit dem richtigen Baujahr sogar. Geht zwar nur bis 104 MHz, aber Radio hören im Goggo ist ohnehin kein Genuß, außer am Parkplatz...
Allerdings ging es mir auch so, wenn ich schon ein Radio drin habe, muß er auch funktionieren, sinnvoll oder nicht ist keine Option.

Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 594
Registriert am: 10.01.2014


   

Baujahr
Reifen 145-10 und der TÜV

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor