Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#26 von Tommy59 , 08.02.2018 08:45

Wieviel Umdrehungen macht denn der 250er Motor im Leerlauf?


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#27 von Tommy59 , 08.02.2018 16:03

So, mit den neuen Dioden nochmals alles angeschlossen. Der DZM sagt keinen Muks!
Bei Zündung an ist auf den Klemmen 15 beider Zündspulen Strom, allerdings bei einer Zündspule auch auf Klemme 1. Ist das richtig?
Wenn der Motor läuft, ist auf beiden Klemmen 15 Strom. Und wenn ich mit der Prüflampenspitze (das andere Ende liegt an Masse) jeweils an Klemme 1 der Zündspulen gehe, geht fast der Motor aus. Ist das ok so?


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#28 von Michael1342 , 08.02.2018 19:00

Ja, das ist richtig so.
Wenn der Unterbrecher offen ist, dann liegt an der Zündspule Klemme 1 auch die Spannung an.
Mit der Prüflampe störst du den Spannungsabriss beim Öffnen des Unterbrechers und es gibt keinen Funken.
Du hast geschrieben, daß an einem anderen Motor der DZM anzeigt. Welches Fahrzeug war das?
Was für ein DZM ist das? Stell mal Bilder rein.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#29 von Tommy59 , 08.02.2018 19:41

Ich habe den DZM an meinen anderen Oldtimer, Ford A (Bj. 1928) versuchsweise angeschlossen.
Der Ford hat allerdings nur 6 Volt Betriebsspannung, daher stimmte die Drehzahl natürlich nicht.
Aber zumindest hat der DZM ausgeschlagen.


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#30 von Andy S. aus F. , 10.02.2018 08:36

hast Du schonmal den Drehzahlmesser direkt an 1, nur einer Zündspule - also ohne Diode, angeschlossen?
Dann müsste er auf jeden Fall etwas anzeigen, allerdings nur die Hälfte der Motordrehzahl, weil generell scheint er ja zu funktionieren ...


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#31 von Tommy59 , 10.02.2018 09:14

Auch das habe ich gemacht. Kurioserweise zeigt der DZM auch dort keine Reaktion.
Ich habe einen neuen 52 mm DZM bestellt und werde berichten.
Vielen Dank für Eure Geduld mit mir!
Tommy


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#32 von Andy S. aus F. , 11.02.2018 06:31

hab auch noch einen Drehzahlmesser, den hatte ich früher in meinem Coupe montiert, den könnte ich Dir auch gerne mal ausleihen - zwecks Fehlereingrenzung ...


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#33 von Tommy59 , 11.02.2018 09:12

Wo kommste denn her, Andy?


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#34 von Tommy59 , 14.02.2018 17:23

So, der neue DZM ist heute mit der Post gekommen und ich sofort in die Garage, das Teil anschliessen.
Was mache ich nur falsch?
Auch dieser DZM funktioniert nicht!
Rot an Zündungs +
Schwarz an -
Grün an die mit den Dioden (auch in richtiger Richtung eingebauten) versehenen zusammengelöteten Kabel (von beiden Zündspulen).
Gruss, Tommy


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#35 von Tommy59 , 15.02.2018 06:18

So, gestern den neuen DZM nach Angabe angeschlossen...
Keine Anzeige auf dem DZM!
Was mache ich falsch?
Rotes Kabel vom DZM an Klemme 15 der Zündspule,
grünes Kabel vom DZM an Klemme 1 der Zündspule (vorher beide Zündspulen mit jeweils einer Diode verbunden (Dioden in richtiger Richtung angelötet!),
schwarzes Kabel vom DZM an Masse
Gruss, Tommy


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#36 von Michael1342 , 15.02.2018 06:40

Hallo Tommy,
Welche Zündanlage hast du eingebaut? Serienmäßige Unterbrecher oder etwas anderes?
Kannst du folgendes bei eingeschalteter Zündung messen:
Spannung zwischen Klemme 15 der Zündspule und Masse?
Spannung zwischen Klemme 1 der Zündspule und Masse?
Ist der Anschluß des DZM mit den Farben so beschrieben?
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#37 von Tommy59 , 15.02.2018 07:28

Hallo Michael,
Ich habe eine kontaktlose Zündanlage verbaut.
Bei eingeschalteter Zündung hat Klemme 15 an beiden Zündspulen Spannung,
bei eingeschalteter Zündung hat immer eine der Zündspulen an Klemme 1 Spannung.
Der DZM ist farblich genauso angeschlossen, wie beschrieben!
Wie ich schon geschrieben hatte, geht der Motor fast aus, wenn ich entweder an eine der Klemmen 1 mit der Prüflampe gehe,
oder an das Kabel, welches die beiden Dioden zusammenschließt (Dioden mit dem Ring zum DZM angelötet!
Gruss, Tommy


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#38 von Michael1342 , 15.02.2018 08:02

Hallo Tommy,
welche Zündung hast du eingebaut?
Das Drehzahlsignal für den Dzm muß dort angeschlossen werden, wo die beiden Dioden verbunden sind, nicht an Klemme 1, sonst zeigt er nur die halbe Drehzahl an.
Sind die Kabelfarben des DZM vom Lieferanten so beschrieben?
Gruß, Michael


Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#39 von Tommy59 , 15.02.2018 10:21

Ich habe das Drehzahlsignal dort angeschlossen, wo die beiden Dioden verbunden sind und die Kabelfarben sind vom Hersteller so beschrieben.
Komischerweise funktioniert der DZM ja an einen anderen Auto
Welche Zündung ich eingebaut habe, weiss ich nicht.
Ich weiss nur, dass es eine kontaktlose ist!
Ich bin mit meinem Latein am Ende!


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#40 von Andy S. aus F. , 15.02.2018 10:55

zeig uns mal ein Bild vom Anschluss und den verbauten Dioden samt deren Einbaurichtung

vermute mittlerweile, daß die Zündspulen falsch angeschlossen sind, daß auf 1 nicht der "Unterbrecher" sondern Dauerplus angeschlossen ist.
wenn der Drehzahlmesser an einem anderen Auto funktioniert muß (!) er auch was anzeigen wenn man den Impulsanschluss des DrzM direkt an einer Zündspule an 1 hält (ohne Diode), dann allerdings nur die halbe Drehzahl.

Wenn er nichts anzeigt ist er defekt, an 1 liegt nicht der Zündimpuls vom "Unterbrecher" an oder der Motor läuft nicht ...!


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#41 von Tommy59 , 15.02.2018 11:32

Wenn aber doch die Zündspulen falsch angeschlossen wären, würde das Auto doch garnicht laufen. Ich sehe das Kabel vom Zündschloss geht an 15 an eine Zündspule. Von dort geht es weiter an 15 der anderen Zündspule. jeweils das Kabel von 1 der Zündspulen gehen in das Gehäuse der kontaktlosen Zündanlage


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#42 von Tommy59 , 15.02.2018 12:03

Anbei das Bild der Dioden!


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#43 von Andy S. aus F. , 15.02.2018 13:13

wenn 15 und 1 vertauscht sind müsste der Motor dennoch laufen, vielleicht beeinflusst das die Stärke des Zündfunken und dadurch ggf den Motorlauf/Leistung, mehr dürfte aber nicht passieren.
Die Dioden sind richtig verschalten, könnten aber auch defekt sein - wobei diese Größe schon etwas aushält.

hatte früher bei meinem Coupe auch eine elektronische Zündung und Drehzahlmesser, hat einwandfrei funktioniert.
Mir ist nicht erklärlich warum Dein DrzM nix anzeigt wenn man bei laufendem Motor direkt an 1 geht.

Hast mal ein Bild/Typ vom Drehzahlmesser?


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#44 von Michael1342 , 15.02.2018 13:44

und bitte Bilder von der Zündung

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#45 von Tommy59 , 05.03.2018 11:18

Hallo!
Nach fast 3 Wochen starker Erkältung (meine Gattin hat mir verboten, in den Garagen zu schrauben!), bin ich gerade am Goggo gewesen.
Wenn ich alles so wie im vorgegebenen Plan anschließe, zeigt der DZM garnichts an.
Wenn ich nur ein Kabel mit der Diode an eine Zündspule anschließe, zeigt der DZM ca. 800 U / min an. Ist das ein richtiger Wert für die Leerlaufdrehzahl?
Wenn ich dann bei laufendem Motor das 2. Kabel an die andere Zündspule halte, geht der DZM wieder auf 0 zurück.
Kann es sein, dass eine Zündspule defekt ist? Falls ja, warum läuft der Motor dann ganz normal? Wie teste ich eine Zündspule?
LG aus Essen,
Tommy


Meine Homepage: www.Thomas-Klein-Essen.de

 
Tommy59
Beiträge: 168
Registriert am: 11.04.2016


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#46 von Andy S. aus F. , 11.03.2018 18:11

das verstehe ich jetzt nochmal nicht, das hatten wir doch schon bei Dir abgefragt und soll nichts gebracht haben ...
Wenn Du nur mit einer Diode an eine Zündspule gehst ist das wie wenn Du ohne Diode an die Zündspule gehst!!

Miss die Dioden mal durch ob die überhaupt noch funktionieren, halte den Impulsdraht nochmal ohne Diode an eine Zündspule und danach an die andere, müsste dann bei beiden etwas anzeigen.
Mit dem Impuls nur einer Zündspule hast Du nur die halbe Drahzahlanzeige, deswegen wird die Schaltung mit den Dioden benötigt.
Dann die Schaltung mit funktionierenden Dioden neu aufbauen und der Drehzahlmesser sollte etwas anzeigen!

Du schuldest uns noch "... Bild/Typ vom Drehzahlmesser?"
- für welche Spannung ist der Drehzahlmesser (vermutlich 12V, aber man kann ja nie wissen - die Bordspannung hat im übrigen nichts mit der Drehzahlanzeige zu tun sondern die Anzahl der Impulse, bei zuwenig Spannung kann er noch was anzeigen muß aber nicht, bei zuviel kann er noch funktionieren muß aber nicht ;-) )
- hat er einen Schiebeschalter um die Zylinderzahl umzustellen und wenn ja wo steht er? Er muß auf 4 stehen!


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#47 von Michael1342 , 12.03.2018 06:34

Es könnte auch sein, daß sich bei der elektronischen Zündung die Impulse überlappen. Dann gibt es durch die abwechselnde Durchschaltung mit beiden Dioden keine Unterbrechung mehr, die der Drehzahlmesser auswerten kann.
Schließe mal an jede Zündspule ein schwaches Lämpchen an, nimm die Kerzen raus und drehe den Motor mit der Hand langsam durch. Es sollte immer nur eine Lampe brennen, mit deutlichem Abstand zur anderen.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#48 von Andy S. aus F. , 12.03.2018 08:22

neuer Gedankengang, wobei das für mir mich nicht zusammenpasst,
wir haben 180Grad Zündversatz, so lange kann das doch nicht überlappen.
Es stehen an der Klemme 1 ja nur dann 12V an (der Impuls für den Drehzahlmesser) wenn der Unterbrecher geöffnet ist (die Spannung wird in diesem Zustand quasi von Klemme 15 durch die Spule zu Klemme 1 durchgeleitet) und das ist er ja nur für die Zeit die benötigt wird den Zündfunken abzusetzen, zum gleichen Zeitpunkt wird die andere Zündspule gerade mit geschlossenem Unterbrecher "geladen" um 180Grad später ebenso wieder entladen werden zu können.

aber egal, Versuch mach klug ..
Tommy probier das doch mal mit den Lämpchen


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#49 von Michael1342 , 12.03.2018 10:11

was auch immer da für eine Zündanlage eingebaut ist (Fotos ??), wieso gehts mit einer Zündspule? Das Verhalten kann ich mir nur mehr so vorstellen. Natürlich kenne ich den Zündversatz. Wie wird die elektronische Zündung angesteuert? Eventuell mit uralten Unterbrechern, bei denen der Schliesswinkel längst nicht mehr stimmt?

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 593
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welche Dioden für Drehzahlmesser?

#50 von Andy S. aus F. , 13.03.2018 11:45

so gesehen hast Du natürlich Recht!
meine Gedanken gingen von intakten Bauelementen samt korrekter Einstellung aus


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 193
Registriert am: 01.01.2014


   

Schrott-Goggo wurde heute auf Ebay für 291.- € versteigert
Nur so: Statistik von 1956

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor