Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Kontaktlose Zündung

#1 von Otto aus Weissenburg , 04.03.2019 15:24

Hallo, hat da jemand Erfahrung damit ?

https://www.ebay.de/itm/Kennlinien-Zuend...75.c10#rpdCntId


Gruss Otto

 
Otto aus Weissenburg
Beiträge: 160
Registriert am: 01.01.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#2 von Heiko , 04.03.2019 19:08

fahr in meinem Transporter die erste kontaktlose Zündung von uwe seit über 20 jahren und über 30000 km störungfrei. kann mir nicht vorstellen was die andere Zündung besser kann. gruss heiko

 
Heiko
Beiträge: 54
Registriert am: 01.01.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#3 von Michael1342 , 04.03.2019 21:45

Hallo,

Kennfeldzündung klingt gut, aber ob das beim Zweitakter etwas bringt?
Wer hat sich schon eine geleistet und kann uns berichten?

Ich habe auch eine kontaktlose von Uwe und bin zufrieden damit, denn sie funktioniert tadellos.
Ich wollte dann noch das neueste Modell mit zwei Gebern.
Leider war bei meiner letzten Anfrage keine lieferbar.

Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 596
Registriert am: 10.01.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#4 von Eber , 05.03.2019 08:19

Der Schwachpunkt bei allen bisherigen elektronischen Zündungen für das Goggo war immer der Magnetring. Magnete werden durch Wärme schwächer, von vornherein zu schwache Magnete verlieren ihr Feld.
Man versucht dann durch Abstandsverkleinerung die Funktionalität zu erhalten und bekommt Schäden durch mechanische Einwirkung, weil die Kompnenten aneinanderschlagen....
ein Teufelskreis.
Von ungefähr 25 von mir eingebauten Zündungen aller Bauarten sind derzeit nur noch 2 in Betrieb.
Als "ab und zu zur Eisdiele fahrender" Goggofahrer wird man kaum Probleme kriegen, aber die erste größere Fahrt offenbart es dann oft.
Die Ursache für die Wärmeausfälle ist wohl der Sitz der Magnete hinter dem Gebläserad ohne Kühlung.
Wenn man sich andere Oldtimer mit KTZ anschaut, entdeckt man oft einen störungsfreien Lauf durch Sitz der Magnete außerhalb des Motorengehäuses.
....leider hat das noch kein Hersteller berücksichtigt für die Montage beim Goggomobil.
Schade eigentlich, denn mit elektronischer Zündung erreicht man ungeahnte Drehzahlbereiche, ich fahre mit dem Cabrio 70km/h im dritten Gang.

Gruß Eber


...bin ich ölig - bin ich fröhlich....

 
Eber
Beiträge: 382
Registriert am: 01.01.2014

zuletzt bearbeitet 05.03.2019 | Top

RE: Kontaktlose Zündung

#5 von Michael1342 , 05.03.2019 12:50

Hallo,
die letzte Version von Uwe hatte keinen Magnetring, sondern 2 Stabmagnete in einem Aluminiumträgerring.
Ich bin damit schon mehrmals gute 100 km zum Seiberer Bergpreis, dort 2 Durchgänge auf den Berg und wieder nach Hause gefahren.
Auch mehrere Ausfahrten beim Glasclubtreffen und diverse Veranstaltungen hat die Zündung klaglos überstanden.
Es gab zwar ein paar Probleme, aber die hatten nichts mit der Zündung zu tun.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 596
Registriert am: 10.01.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#6 von Andy S. aus F. , 05.03.2019 13:59

ich fahre mit meiner Limo bei weitem nicht nur zur Eisdiele und muss auf dem Heimweg auch immer den Berg hoch ..., meine Zündung der ersten Generation läuft noch immer wunderbar.
Es gibt doch auch weitere Fahrzeuge, z.B. bei Motorrädern, welche Permanentmagnete verbaut haben, meist hinter verschlossenem Motorseitendeckel verbaut - ohne Lüftung, dann müssten die doch die gleichen Probleme haben ...
Eher vermute ich, daß beim einstellen der Zündung Fehler gemacht werden, die Hallsensoren dürfen z.B. nicht mit der Prüflampe eingestellt werden, wie man das noch von den Unterbrecherkontakten gewohnt war ...


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 194
Registriert am: 01.01.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#7 von pitt , 05.03.2019 15:49

Hallo,
da die Staufenberg Zündung nicht mehr lieferbar ist ,wäre es gut wenn ein paar Erfahrungsberichte über die Kleiber Zündung eingehen würden.
Ich fahre nun meine St. Zündung ,fast 9 Jahre bzw. 10000 Km, auch über lange Strecken ohne Probleme.Mag bestimmt sein dass es Problem gibt habe bis dato aber noch nichts davon gehört.
Auch wird die Steini Zündung (Harald Steinhauser) noch immer auf Anfrage angeboten,diese ist sehr preisgünstig und bewährt bei vielen Fahrzeugmarken (Goggomobil - Heinkel – Isetta - Puch usw.) Goggomobilfahrer berichten von guten Erfahrungen ohne Pannen.
Auch viele Wartburgfahrer berichten über hohe Kilometerleistungen ohne irgendwelche Probleme.

Gruß
pitt

 
pitt
Beiträge: 57
Registriert am: 22.06.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#8 von Michael1342 , 05.03.2019 16:35

Hallo,
Ich hatte vor vielen Jahren eine Steini Zündung gekauft und diese 2013 am Prüfstand montiert. Die Einstellung ist nicht einfach, gezündet hat der Motor nur manchmal auf beiden Zylindern. Nachdem ich dann von Uwe die neue Version bekam, habe ich die Einstellversuche mit der Steinizündung aufgegeben. Hätte ich das unter dem Auto liegend versucht, wäre sie noch schneller rausgeflogen.
Und was mir nicht gefällt, ist ein externer Steuerkasten
Die von Uwe ist sofort gelaufen. Was mich nur stört, ist die Montage des Rings auf dem Nocken und, dass die Zündzeitpunkte um 3 Grad auseinander liegen. Das hätte man bei der letzten Version einstellen können. Nur leider nicht lieferbar.
Ich habe auch gute Erfahrungen mit elektronischen Zündungen in Oldtimermotorrädern. Werden sicher sehr heiß und funktionieren auch nach 400km Etappen tadellos.
Gruß, michael


Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 596
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 05.03.2019 | Top

RE: Kontaktlose Zündung

#9 von pitt , 05.03.2019 18:22

Hallo Michael,
Ich habe auch Oldtimer Motorräder Adler mit kontaktlosen E - Zündanlagen (Magnetzündung) von Fa. Powerdynamo ausgerüstet.Die haben mit Anlagen für MZ begonnen und bieten heute eine breite Palette von Zündanlagen für Oldtimer Motorrädern. ( leider keine für Goggomobil )
Die älteste Anlage ist seit 16 Jahren eingebaut. Damit bin ich schon sehr weite Strecken gefahren und viele, viele Kilometer - funktioniert immer tadellos.Die werden unter dem Seiten Deckel sehr heiß aber es gibt nie Probleme.Liegenbleiben kenne ich nur von alten Zündspulen (Wicklung) .
Man bleibt plötzlich stehen und nach einer Kühlpause geht’s dann wieder weiter...nicht weit!
Gruß pitt

 
pitt
Beiträge: 57
Registriert am: 22.06.2014


RE: Kontaktlose Zündung

#10 von Derrerman , 31.03.2019 20:34

Hallo,
bei EBay wird eine digitale Kennlinien Zündung für Euro 336,00 angeboten ...
Gibt es hierzu Meinungen ???
Gruß
Derrerman


Derrerman  
Derrerman
Beiträge: 12
Registriert am: 23.07.2018

zuletzt bearbeitet 31.03.2019 | Top

RE: Kontaktlose Zündung

#11 von Coupe68 , 31.03.2019 20:39

Siehe Beitrag oben vom 04.03.2019 21:45...


Coupe68  
Coupe68
Beiträge: 22
Registriert am: 25.07.2017

zuletzt bearbeitet 31.03.2019 | Top

   

Bestand an GOGGOMOBILEN weiterhin sehr stabil!!
Einbeck / Stoery-Revival

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz