Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Bitte grundlegende Höflichkeitsregeln einhalten.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

AWS shopper, unterschiedliche Daten

#1 von Goggole TÜT , 12.07.2020 14:38

Hallo liebes Goggoforum,

ich bin gerade dabei eine "Vorstellung" als Anschlag fürs shopperle FN, komprimiert auf eine
Din A 4 Seite, zusammenzubasteln. Dabei bin ich über unterschiedliche Daten gestolpert. Bestimmt gibt er hier im Forum noch weitere Kenner (außer goggobiber), die was wissen. Und wenn Ihr es kundtun wollt, dann sage ich schon mal DANKESCHÖN.

Vorstellung:
Ich bin ein AWS shopper. So ein Auto hast Du noch nie gesehen oder davon gehört? Nun, dann lies mal weiter:

Im Oktober 1968 klingelte bei Ersatzteilfabrikant Walter Schätzle das Telefon und am anderen Ende war Karl-Heinz Bädeker, Direktor der Lloyd Motorenwerke in Bremen. „BMW lässt die GLAS-Modelle (auch Goggomobil) auslaufen,“ kam er gleich zur Sache, „und wir sollen die Ersatzteilversorgung sicherstellen. Wollen wir das nicht gemeinsam machen?“ Gesagt, getan. Etwa 40 Eisenbahnwaggons mit Glas Produktionsanlagen und jeder Menge Ersatzteilen wurden nach Oberbessingen (60 km vor Frankfurt/Main) in Walter Schätzles Fabrik transportiert. Walter Schätzle fertigte und verkaufte Ersatzteile. Doch er wollte mehr.

Ein möglichst einfaches Fahrzeug wollte er auf den Markt bringen. Die Goggomobile wurden nicht mehr gebaut, und in Deutschland gab es noch 100.000 Besitzer des alten Führeschein Klasse 4 mit dem nur Autos bis 250 Kubik gefahren werden durften.
Wer sein Goggomobil nicht pflegte... mußte Bus fahren.

Im Herbst 1969 hatte er die zündende Idee. Vierkantrohre über Alugussformstücke stecken, dann mit kunststoffbeschichteten Blechen versehen und fertig war der mit einfachsten Mitteln hergestellte stabile Aufbau. Das Ganze kam auf die reichlich noch vorhandenen Goggomobil-Fahrgestelle und fertig ist der AWS Piccolo. Die bis zum Fabrikumzug nach Berlin in Oberbessingen gefertigten ca. 300 Autos hießen AWS Piccolo nach den Vor- und Nachnamen von Anneliese und Walter Schätzle.

Mitte 1970 gab es 10.000 Vorbestellungen. Eine richtige Autofabrik mußte her und ab Februar 1973 wurde nach Berlin wegen hoher Steuervergünstigungen umgezogen.

Am 02.01.1974 war es dann soweit, die Produktion des in AWS shopper umbenannten Autos lief an. Doch bereits am 11. 07.1974 war alles vorbei.
Innerbetriebliche Querelen, personelle Fehlbesetzungen und Facharbeitermangel sowie die Ölkriese 1973/74 führten in den Konkurs.
In diesen 6 Monaten wurden immerhin ca. 1.700 shopper gefertigt.

Anmerkung: Verfügbare Quellen geben unterschiedliche Daten an:
Umzug nach Berlin Februar 1973 Ende 1971
Nullserie 20.09.1973 Herbst 1972
Produktionsbeginn 02.01.1974 Januar 1973
Stückzahl 1.700 *) 1.800 *)
)* hier stellt sich die Frage: Sind die ca. 300 Piccolo in 1.700 / 1.800 enthalten? Also insgesamt 2.000 bzw. 2.100? Es existieren shopper-Briefe (Zulassungsbescheinigung Teil 2) mit Zulassung im November 1973 und Fahrgestellnummer unter 1.200 und Zulassung im Juli 1974 mit Fahr-gestellnummer über 2.280. Jeweils sind 1.000 Stück abzuziehen, um die Versuchsfahrzeuge und Prototypen unterzubringen.
Höchstwahrscheinlich sind genaue Daten nach nunmehr 50 Jahren nicht verfügbar.

Fakt ist aber: Beim Kraftfahrbundesamt in Flensburg ist kein einziger piccolo/shopper unter den richtigen Herstellertyp- und Schlüsselnummern gemeldet. Etwa 15 bis 30 shopper sollen auf Deutschlands Straßen noch unterwegs sein, nehmen Insider an.

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 66
Registriert am: 04.10.2015


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#2 von Heiko , 13.08.2020 12:40

Ich hatte nachweislich den ersten shopper der in berlin gebaut wurde mit der fahrgestellnr.1055 Wenn man davon ausgeht das durchnumeriert worden ist, kann es nur 54 piccolos gegeben haben die in oberbessingen gebaut wurden Fahrgestellnummern müssen meines wissens immer mindestens 4-stellig sein daher die 1 am anfang.Es gibt auch shopper mit fahrgestellnummerm mit einer 2 am anfang. die firma die die armaturenbretter hergestellt hat produzierte davon ca 1485 stück deswegen kannes auch nicht viel mehr shopper gegeben haben interssant währe natürlich einen shopper mit möglichs hoher fahrgestellnr. zu finden.
Der Shopper prototyp steht jetzt in einem automuseum in minsk und das ist auch gut so
lg Heiko

 
Heiko
Beiträge: 70
Registriert am: 01.01.2014


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#3 von Goggole TÜT , 17.08.2020 13:44

@Heiko
Vielen Dank für Deine sehr interessanten Infos.

@alle anderen
Wo sind die anderen shopper-Insider?
Wer weiß noch was (egal was) über die Piccolos und shopper?
Wir können bestimmt, hier über Uwe’s Forum, etwas Licht ins dunkle Piccolo und shopper Dasein bringen, oder?

Ich greife Heikos Idee der höchsten Fahrgestellnummer auf und bitte alle shopper-Besitzer um Info über die Fg-Nrn.
Meiner hat A001511

Grüßle an alle
Euer Goggole TÜT

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 66
Registriert am: 04.10.2015


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#4 von goggobiber , 17.08.2020 17:47

Hab' hier einen Brief mit der Fg.-Nr. 002281, Erstzulassung 10.7.74


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 652
Registriert am: 01.01.2014


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#5 von André Einhaus , 24.08.2020 21:57

Hallo Goggole TÜT,

ich habe noch ein Piccolo mit der Fahrgestell Nr. 1016.
Motor Nr. 01/016 A

Im Brief steht hinten verzeichnet, das es den gesetzlichen Anforderungen entspricht: Darmstadt, den 01.04.1971
Erstzulassung 08.07.1971

Hergestellt: AWS Fahrzeugbau, Lich

Ist einer der ersten gebauten Vorserienfahrzeuge!

André Einhaus  
André Einhaus
Beiträge: 56
Registriert am: 07.01.2014


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#6 von Goggole TÜT , 25.08.2020 10:27

@André:
Hallo André,

tolle Info!
Aber gibt es auch „handfeste“ Beweise über einen der ersten VORserienpiccolos? Mein heutiger Kenntnisstand ist, dass die Fg-Nrn. bis 999 für Versuchsfahrzeuge und Prototypen waren. Auch soll es eine Regelung vom Kraftfahrtbundesamt geben, dass Fg-Nrn. mindestens 4-stellig sein müssen.
Vielen Dank für Deine weitere Info.

@alle anderen Piccolo und shopper-Besitzer:
Nur weiter so mit der Bekanntgabe der Fg-Nrn.
Falls Ihr Angst vor der Öffentlichkeit habt, gern auch über „Private Mails“ hier in Uwes Forum.

Grüßle an alle
Euer Goggole TÜT

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 66
Registriert am: 04.10.2015


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#7 von Robert-Goggo-AWS , 26.08.2020 20:52

Hallo,

ich kann noch folgende zwei AWS Shopper anbieten:

A002166 mit EZ: 29.08.1974 (diesen gibt es nicht mehr, war ein Ersatzteilspender)

A002335 mit EZ: 12.08.1975

Liebe Grüße

Robert-Goggo-AWS  
Robert-Goggo-AWS
Beiträge: 10
Registriert am: 16.01.2015


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#8 von André Einhaus , 28.08.2020 22:36

Hallo Goggole TÜT,

oder anders Ausgedrückt, mein Piccolo ist einer der ersten gebauten. Fahrgestell Nr. 1016
Die Fahrgestell Nr. fängt auch nicht mit A00..... an wie die AWS Shopper. Es ist nur 1016 eingetragen.

Der Piccolo ist komplett anders gegenüber den AWS Shopper aufgebaut.

MFG André

André Einhaus  
André Einhaus
Beiträge: 56
Registriert am: 07.01.2014


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#9 von AWS74 , 04.10.2020 19:43

Hallo,

Also mein Shopper hat die Nr. A001518 mit dem Erstzulassungdatum 01.04.1974. (kein Scherz)

AWS74  
AWS74
Beiträge: 1
Registriert am: 04.10.2020


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#10 von gobi97 , 04.10.2020 21:06

Hallo,
Ich biete einen Shopper zum Verkauf - bei Ebay - Fg-Nr. A002164. Erstzulassung 2,August 1974.
Der Ist renoviert.


Hallo,
ein weiterer Shopper mit Fg-Nr. A 001181 - Erstzulassung war 29. März 1974, wurde von mir geschlachtet. Und noch Einer mit Fg-Nr. A 001755 Erstzulassung Mai 1974, wurde von mir etwa
20 Jahre gefahren und gegen Umweltprämie 2009 verschrottet.
MfG
Bernhard S.

 
gobi97
Beiträge: 55
Registriert am: 02.01.2014


RE: AWS shopper, unterschiedliche Daten

#11 von pitt , 05.10.2020 12:03

AWS Shopper,

eine meiner Meinung nach sehr fundierte Abhandlung über das Thema Shopper steht in dem Buch
„Glas Automobile“ .Erstauflage 2009 von Andreas Schey /Hanns Peter Baron von Thyssen-Bornemissza (hieraus sind ja auch einige Ihrer angegebenen Textpassagen ;Im Oktober 1968 klingelte bei Ersatzteilfabrikant Walter Schätzle ….....).Ein Buch welches das Thema Glas mit all seinen Modellen sehr,sehr ausführlich beleuchtet – für Glas Interessierte absolut empfehlenswert.
Hat damals immerhin 49 € gekostet , wurde deswegen ggf wenig gekauft ? Speziell auch mit detaillierten Änderungen am Goggomobil während der Serien-Fertigung.In Hessen wurden einige AWS-Piccolo Fahrzeuge gebaut bis es nach Berlin ging ,ein Freund unsere Familie fuhr ein solches.
Einer der allerletzten Shopper aus der Serie von ca.1700 Stck erhielt der Fertigungsleiter in Berlin und befindet sich heute original und fast unbenutzt in Privatbbesitz .
Ich habe vor vielen Jahren bei einem Treffen im Taunus Hr.Schätzle kennengelernt.Er hat mir damals sehr viel über das Thema Shopper erzählt; sinngemäß ist mir noch ein Satz von Ihm in Erinnerung den ich nicht vergesse; …...ich bin es müde den ganzen Mist ,der über das Thema Shopper geschrieben und erzählt ,wird zu korrigieren.
Interessant wäre es heraus zu finden ob der Shopper Chef Konstrukteur Herbert M. Höhenwarter noch lebt der könnte bestimmt viel zu dem Thema beitragen..........
Mir sind folgende Fertigungs Daten bekannt ;
Umzug nach Berlin Frühjahr 1973
Null Serie Herbst 1973
Produktionsbeginn 1 / 74

pitt

 
pitt
Beiträge: 61
Registriert am: 22.06.2014


   

Suche Goggo-Türschlüssel SY
Vergaser tropft

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz