Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Bitte grundlegende Höflichkeitsregeln einhalten.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Vorstellung Erikmitk

#1 von Erikmitk , 31.10.2021 20:30

Hallo!
Mein Name ist Erik, ich bin 50 und aus dem Kreis Karlsruhe. Mein Vater hatte ein Goggo-Coupé als erstes Auto und somit wurde meine Neugier geweckt.

Vor 3 Wochen schaute ich mir ein Auto an und kaufte es ohne Probefahrt, da es 16 Jahre abgemeldet stand. Ein Kollege lieh mir ein Hänger und ich fuhr mit der A-Klasse meiner Freundin 220km ein Weg, um das Auto abzuholen.

Nach dem Abladen:

Es ist ein 61er Coupé, das als 250er ausgeliefert wurde, aber einen 400er Motor bekommen hat. Laut Papiere hat er 20PS. Da bin ich mir aber nicht sicher. Vielleicht kann mir anhand der Motornummer jemand sagen, was für ein Motor das ist.

Mein Plan ist es, das Auto sicher fahrfähig zu machen, zum Tüv zu fahren und es dann anzumelden.
Danach mache ich mir über die Optik Gedanken.
Ich habe mich dazu entschlossen, 4 neue Reifen zu montieren, da die Reifen zwar neuwertig aussehen, aber 16 Jahre standen. Falls einer für ein Museumsstück Standreifen braucht, gerne melden.
Ich hab das Getriebeöl, Zündkerzen und Bremsflüssigkeit getauscht und eine Probefahrt gemacht. Da stellte ich fest, daß die Bremsen einseitig ziehen. Das wird die nächste Baustelle.
Gruß, Erik


 
Erikmitk
Beiträge: 16
Registriert am: 22.08.2021

zuletzt bearbeitet 31.10.2021 | Top

RE: Vorstellung Erikmitk

#2 von Umfufu , 01.11.2021 07:50

Hallo Erik,

viel Spaß mit dem kleinen.

Grüße aus Maximiliansau

Umfufu  
Umfufu
Beiträge: 7
Registriert am: 28.08.2021


RE: Vorstellung Erikmitk

#3 von Michael1342 , 01.11.2021 08:49

Hallo Erik,
Die Nummer 03/ und der Vergaser sind vom 400er.
Die alten Reifen werden wohl ziemlich eckig sein.
Ich wünsche dir viel Spaß und nicht all zu viele Probleme bei der Wiederbelebung.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 794
Registriert am: 10.01.2014


RE: Vorstellung Erikmitk

#4 von Goggole TÜT , 01.11.2021 10:27

Hallo Erik,

wenn die Motornummer mit 03/... beginnt, dann ist es ein 400ter. Siehe auch www.goggomobil.nl

Grüßle Goggole TÜT vom schwäbischen Meer

Goggole TÜT  
Goggole TÜT
Beiträge: 78
Registriert am: 04.10.2015


RE: Vorstellung Erikmitk

#5 von Erikmitk , 01.11.2021 10:34

Danke für die Antworten. Beim 400er gab es doch auch verschiedene Motoren mit verschiedenen Leistungen. Bekommt man anhand der Nummer raus, von welchem Jahr oder Modell der Motor ist? Ich hab eine Verdichtung von knapp 6:1 gemessen. Es gab den 400er scheinbar mit 6:1 und 6,5 zu 1. Die eingetragenen 20 PS klingen nach letzterem. Ich denke aber eher, dass das beim eintragen nicht so genau angeschaut wurde.
Gruß, Erik

 
Erikmitk
Beiträge: 16
Registriert am: 22.08.2021


RE: Vorstellung Erikmitk

#6 von Schlumpfi , 01.11.2021 10:34

Hallo Erik!

Willkommen im Club der Goggo-verstrahlten!
Viel Spaß und Erfolg bei der Wiederbelebung!

Gruß aus dem Frankenland!

Ralf

 
Schlumpfi
Beiträge: 280
Registriert am: 01.01.2014


RE: Vorstellung Erikmitk

#7 von Michael1342 , 01.11.2021 16:45

Hallo Erik,
Ich würde Leistungsangaben nicht so ernst nehmen. Die tatsächliche Leistung ist gerade beim Zweitakter von vielen Parametern abhängig.
Ob der 400er jetzt nominell 18,5 oder 20 PS hat, ist letztlich egal. Wichtig ist, daß er gut eingestellt und nicht verrußt ist. Ein wenig Ölkohle in den Kanälen oder im Auspuff und schon ist die Leistung dahin. Die Laufleistung ist beim Zweitakter auch nicht gerade berühmt.
Gruß, Michael

Michael1342  
Michael1342
Beiträge: 794
Registriert am: 10.01.2014


RE: Vorstellung Erikmitk

#8 von Daffi22 , 04.11.2021 11:15

Hallo

Na dann viel Spaß und lange Jahre viel Freude mit dem schönen coupe. Es hat die schweller Zuerleisten drann da ist schon viel richtig gemacht worden . Und gleich ein 400 er da suchen manche Jahre lang

Grüsse aus dingolfing

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 123
Registriert am: 02.01.2014


RE: Vorstellung Erikmitk

#9 von Erikmitk , 04.11.2021 11:31

Es ist ja kein echter 400er, aber das war mir egal. Ich Habe fast keine Ahnung von dem Auto und es hat ein paar Beulen, aber alle Hohlräume sind mit Wachs oder sowas gefüllt und er hat nur oberflächlich Rost, den ich sobald das Auto fährt entferne. Somit denke ich eine gute Basis zu haben, auf der man aufbauen kann.
Was ist an den Zierleisten am Schweller besonders?
Gruß, Erik

 
Erikmitk
Beiträge: 16
Registriert am: 22.08.2021


RE: Vorstellung Erikmitk

#10 von Erikmitk , 13.11.2021 14:34

Heute war ich beim TÜV.
Im Vorfeld habe ich die ganze Bremsanlage erneuert. Nur die Trommeln und die Leitung nach hinten sind alt. Ein Zylinder war undicht, Der Hauptbremszylinder musste auch raus. Dabei riss eine Leitung ab. Ein Hydrauliker hatte heute offen und machte mir die vorderen Leitungen in wenigen Minuten neu.
Jetzt wird die Bremse eingefahren und habe vor, nach einer gewissen Zeit alles nachzustellen.
Das Auto läuft nach Tacho und GPS locker 90. Bevor das Auto jetzt genutzt wird, wird es mal komplett abgeschmiert.
Beim TÜV ging alles glatt. Der wusste gar nicht, was das ist und lies mich ihm alles zeigen.
Vielen Dank für die Tipps bisher und danke an Uwe für die schnellen Lieferungen.
Gruß, Erik

 
Erikmitk
Beiträge: 16
Registriert am: 22.08.2021


RE: Vorstellung Erikmitk

#11 von goggobiber , 14.11.2021 08:57

Hallo Erik,
gratuliere zum neuen TÜV, damit ist die größte Hürde für die Wiederinbetriebnahme schon mal geschafft.
Für ein langes und zuverlässiges Funktionieren Deines raren Motors ist es sehr wichtig, auf die korrekte Einstellung des Zündzeitpunkts zu achten. Speziell bei hoher Belastung wie Vollgas oder an starken Steigungen kannst Du Dir sonst die Kolben ruinieren.
Hier im Forum findest Du unter dem Stichwort "Zündzeitpunkt" eine Vielzahl von Tipps: search.php?zeit=9999&s=2&forum=0&q=z%FCndzeitpunkt
Viel Spaß beim Optimieren wünscht der Goggobiber
PS: Die korrekte Einstellung des Zzp. ist natürlich auch bei allen 250er und 300er Motoren wichtig, aber die Folgen bei Nichtbeachtung sind dort nicht so teuer...


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 731
Registriert am: 01.01.2014


RE: Vorstellung Erikmitk

#12 von Jürgen Bö , 15.11.2021 11:41

Hallo Erik,
Glückwunsch zu Deinem Kauf! Offensichtlich hast Du da einen "guten Fang" gemacht. Wenn Du Lust hast, dann kann ich einige Zeilen über Deinen Kauf und Fotos in unseren GLAS Clubnachrichten bringen. Goggos - erst recht mit 400er Motor - stoßen immer auf Interesse. (Meine Tel.Nr und Mailanschrift stehen im Clubheft)
Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit dem Coupé und grüße aus Karlsruhe

Jürgen Bö  
Jürgen Bö
Beiträge: 5
Registriert am: 25.05.2021


   

SWR berichtet übers Goggomobil
Öffnen der Scheinwerfer

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz