Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Goggo transportieren

#1 von Goggonovize , 29.06.2017 15:34

Hallo liebe Goggofreunde,

ich muss zugeben, dass ich mit der Materie Goggomobil noch nicht besonders infiziert bin, aber das kommt sicherlich ;-)

Nun zum eigentlichen Grund, warum ich hier schreibe: Meine Freundin ist stolze Besitzerin eines nicht fahrtüchtigen Goggos. Dummerweise steht dieses momentan im Saarland und sollte bald nach Bayern zurückgebracht werden. Leider haben wir beide noch nie ein Goggo transportiert, daher würde ich mich sehr freuen, wenn die hier aktiven Fachleute uns weiterhelfen könnten!

Wir verfügen weder über einen geeigneten Transporter, noch über einen passenden Anhänger, beides müssten wir folglich mieten. Mir persönlich wäre ein Transporter mit Kofferaufbau (Innenmaße 4m x 2m x 2m) eines großen Autovermieters am liebsten (Fahrkomfort über ca. 500km, Geschwindigkeit, Fahrübung). Stellt sich allerdings die Frage ob das Goggo überhaupt reinpasst und wie man es hinein bekommt? Hat jemand von euch schon entsprechende Erfahrungen gemacht?

Falls das nicht geht, was für ein Anhänger wäre passend? Gibt es da besondere Einschränkungen?

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich hier ein paar Tipps bekomme! Wird Zeit, dass das Goggo wieder nachhause zu meiner Freundin kommt.

Viele Grüße
Jens

Goggonovize  
Goggonovize
Beiträge: 3
Registriert am: 29.06.2017


RE: Goggo transportieren

#2 von goggobiber , 29.06.2017 18:35

Hallo Jens,

groß genug ist der Tranporter sicher, ein Goggo ist nur 3 m lang und 1,30 m breit. Wenn die Radkästen im Laderaum nicht zu groß sind und das Goggo dazwischen paßt, musst Du nur noch Auffahrschienen oder lange Bretter mitnehmen und kräftige Leute, die beim ´Reinschieben helfen. Wenn ´ne Rampe in der Nähe ist, wäre das ´ne große Erleichterung beim Einladen.

Viel Spaß und bring´ ihn wieder auf die Straße.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 379
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#3 von Goggonovize , 02.07.2017 16:21

Hallo Goggobiber,

vielen Dank für die prompte Antwort!

Ich war heute mal beim Vermieter, der auch Angela Merkel schon neu frisiert hat, und hab mir den passenden Transporter angeschaut. Ich denke das sollte passen. Einziges Problem: Die Halteösen zur Ladungssicherung sind auf etwa 1m Höhe angebracht. Wie würdet ihr da ein Goggo sichern?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Goggonovize  
Goggonovize
Beiträge: 3
Registriert am: 29.06.2017


RE: Goggo transportieren

#4 von goggobiber , 03.07.2017 09:52

Huch,

ein Friseur, der Autos vermietet? Egal, ich würde prüfen, ob sich Spanngurte bei heruntergekurbelten Fenstern durch den Innenraum ziehen lassen, bei 1 m Höhe dürfte das hinkommen. Ein Gurt nach vorn gespannt und einen nach hinten, das sollte bei vorausschauender, moderater Fahrweise genügen.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 379
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#5 von Limohans , 03.07.2017 13:26

Hallo goggobiber,

durch die Fensteröffnung? Die armen Türscharniere! Wenn, dann innen über den Boden, aber auch das würde ich besser sein lassen und es korrekt verzurren. Das Thema hatten wir ja schon des öfteren wie und wo..

Gruß hans


 
Limohans
Beiträge: 471
Registriert am: 01.01.2014

zuletzt bearbeitet 03.07.2017 | Top

RE: Goggo transportieren

#6 von goggobiber , 03.07.2017 13:38

Hi Limohans,

wie sollen denn bei geschlossenen Türen die Türscharniere belastet werden? Hast Du da etwas falsch verstanden?
Innen über den Boden dürfte schwierig werden, wenn die Ösen in 1 Meter Höhe angebracht sind...


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 379
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#7 von Limohans , 04.07.2017 06:35

Hallo,

ach ja, in 1 Meter Höhe. Hast recht, da hab ich Blödsinn geschrieben.

Trotzdem, ich halte es für ziemlich übel den Spanngurt durch das geöffnete Fenster zu ziehen. Nur weil die Tür im Schloß hängt sind doch nicht die Scharniere entlastet! Außer die Fensterleiste ist in genau 1 Meter Höhe, aber dann bringt ja auch ein Spanngurt nix mehr. Sei es wie es sei, ICH würde das nicht machen und auch keinem empfehlen.

In diesem Sinn,
Gruß hans

 
Limohans
Beiträge: 471
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#8 von Goggonovize , 08.07.2017 13:49

Limohans, Goggobiber,

vielen Dank für eure Antworten!

Noch ist es nicht akut, ich bin noch mehr dabei mir Gedanken zu machen wie das Goggo transportiert werden soll. Da der Innenausbau des Transporters eher nicht so optimal für den Goggotransport ist würde ich vor allem versuchen mit möglichst vielen Spanngurten zu sichern. Dadurch würden die Belastungen auf das Goggo geringer und großflächiger verteilt.
Zum einen denke ich müsste das Goggo gegen rutschen nach vorne und zum anderen gegen Springen bei Schlaglöchern gesichert werden.
Dazu würde ich überlegen Keile unter die Räder zu legen und wie von Goggobiber vorgeschlagen versuchen mit Spanngurten das Goggo am rutschen zu hindern, einmal durch die offenen Fenster und irgendwo bei den Rädern (wo hat das Goggo dazu geeignete Strukturen?). Außerdem würde ich das Goggo geschützt durch eine feste Styroporplatte (Styrodur o.ä.) möglichst bündig, aber ohne Spannung, an die Vorderwand des Transporters stellen.
Gegen springen wäre meine Idee eine große Styroporplatte aufs Dach zu legen und mit mehreren Spanngurten quer drüber zu spannen (nicht zu feste anziehen, oder?).

Ich werde leider das Goggo beim Transport zum ersten mal sehen, daher zähle ich auch auf eure Mithilfe!
Angehängt findet ihr mal noch ein Foto vom Innenraum des Transporters.|addpics|gcs-2-9cfc.jpg|/addpics|


Goggonovize  
Goggonovize
Beiträge: 3
Registriert am: 29.06.2017

zuletzt bearbeitet 08.07.2017 | Top

RE: Goggo transportieren

#9 von goggobiber , 08.07.2017 16:15

Hallo Jens,

wenn Du weder ein Rennen gewinnen noch einen neuen Streckenrekord aufstellen willst, wird Dein LKW ** nicht springen, somit sind Gurte über´s Dach entbehrlich. Und je ein Gurt durch die Fensteröffnungen nach vorn und hinten macht auch Keile unter den Rädern überflüssig. Falls Du fürchtest, auf Aquaplaning oder Glatteis zu treffen und dadurch ins Schleudern zu geraten, empfehle ich, Deine Styroporblöcke oder ersatzweise alte Steppdecken o. ä. seitlich neben dem Goggo zu platzieren.

Guten "Schwer"-Transport wünscht Goggobiber

** Der Laster scheint mir reichlich überdimensioniert, ´n Sprinter tut´s auch und ist evtl. billiger.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 379
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#10 von Juergen S , 08.07.2017 22:42

Eigentlich reicht auch ein Anhänger....
Grueße aus Südtirol,
Juergen


|addpics|2r8-g-dae8.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

 
Juergen S
Beiträge: 33
Registriert am: 01.01.2014


RE: Goggo transportieren

#11 von Ostfriese , 09.07.2017 00:19

Moin so hab ich es einmal gemacht nach einer Panne.
Handelsüblicher Anhänger 3m x 1.50m mit Aufbau mit einer Achse.





Es gibt auch schöne Minitrailer



Gruß Andre

 
Ostfriese
Beiträge: 14
Registriert am: 22.02.2015


RE: Goggo transportieren

#12 von HilRo2 , 01.08.2017 15:29

Ich transportiere meinen Goggo in einem ehemaligen Blumenlaster.
Der hat hinten eine riesige Klappe, über die man den Goggo mit der Winde reinziehen kann.

Zum Verzurren nutze ich Zurrgurte, die sich über die Räder stülpen lassen.
Gibts in der elektronischen Bucht für gut 35 Euro (für 4 Räder).

 
HilRo2
Beiträge: 12
Registriert am: 01.08.2017


RE: Goggo transportieren

#13 von HilRo2 , 21.08.2017 10:16

Ich fahre den Goggo immer in meinen Transporter rein :-)|addpics|h06-1-f5b8.jpg|/addpics|

 
HilRo2
Beiträge: 12
Registriert am: 01.08.2017


   

Goggo Coupe mit zwei Prominenten
Suche graues Kunstleder

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor