Herzlich willkommen beim Goggomobil-Forum www.goggoforum.de
Hier koennt Ihr auf internationaler Basis ueber alles diskutieren, was Euch zum Thema Goggomobil interessiert.
Welcome to the international Goggomobil- Forum www.goggomobil.net, especially for all Goggo-friends from "overseas": Australia, New Zealand, the US, Canada, South Africa,Japan, Argentina, Costa Rica or wherever you may be. This is the place to discuss all Goggomobil related matters.
Bitte helft mit, dass dies ein -auch fuer Aussenstehende- interessantes und informatives, sachbezogenes Forum bleibt. Fuer private Plaudereien, Kochrezepte, Geburtstagsgedichte und Aehnliches nutzt bitte Eure privaten Kommunikationskanaele.
Gewerbliche Werbung ist nicht erwuenscht.

Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#1 von goggobiber , 10.10.2017 11:14

Hallo Forum,
vor einigen Wochen hat ein kleines Team vom RRB einen Blick auf meine AWS-shopper-Wracks geworfen und gemeint, das gehöre in ihren Beitrag zum Thema AWS, den sie heute Abend senden wollen.
Sie waren sehr froh, dass ihnen auch Walter Schätzle ein Interview gewährt hat, der war nach vielen negativen Berichten in der Vergangenheit eigentlich nicht mehr bereit, mit jemandem über diesen Teil seines Lebens zu sprechen.
Hier soll nun sachlicher berichtet werden, es ist ein 6 Minuten langer Beitrag innerhalb einer 45-minütigen Sendung. Davor läuft ein Bericht über die Berliner AVUS, für Interessierte bestimmt auch sehenswert.
In der Hoffnung, dass ich nicht zu krass als Spinner dargestellt werde, sehen wir uns heute Abend vor dem Bildschirm. Viel Spaß wünscht der Biber.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 531
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#2 von Eber , 10.10.2017 12:27

..werde ich mir genüsslich reinziehen,
Gruß Eber


...bin ich ölig - bin ich fröhlich....

 
Eber
Beiträge: 387
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#3 von Robert , 10.10.2017 13:14

Werde ich an meinen Schwiegervater weiter geben.

 
Robert
Beiträge: 266
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#4 von Jens , 10.10.2017 21:40

Schöner Beitrag! Da kommt der Kleine doch gut weg.
Hat sich komplett gelohnt.

Gruß vom Deich
Jens

 
Jens
Beiträge: 73
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#5 von goggobiber , 11.10.2017 07:53

Moin, moin,

wer den shopper-Beitrag versäumt hat, kann ihn hier noch sehen: http://mediathek.rbb-online.de/tv/Erlebn...mentId=46851348
Gute Fahrt mit der Kraft der zwei Kerzen wünscht der Biber.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 531
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#6 von goggotransporter , 11.10.2017 08:40

Offenbar ist Herr Schätzle immer noch von seinem Shopper-Konzept überzeugt. Zu dumm, dass damals die zahllosen potentiellen Kunden aus Afrika den Nutzen so gar nicht erkannt haben....
Und Schuld am Niedergang waren natürlich die bösen Investoren und Finanzhaie. Haha. Ich lach mich voll weg.

 
goggotransporter
Beiträge: 102
Registriert am: 30.12.2013


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#7 von goggobiber , 11.10.2017 09:09

Hallo Goggotransporter,

da hast Du wohl ein Informationsdefizit: als das Werk schließen musste, lagen noch zahllose Bestellungen vor und es gab Entwürfe für Nachfolgemodelle, die zwar nach dem gleichen Prinzip konstruiert waren, aber eine wesentlich gefälligere Karosserieform aufwiesen.
Der Erfolg von Schätzles Konzept scheiterte nicht an der Nachfrage, sondern am Desinteresse der Geldgeber, deren Machenschaften Walter Schätzle nicht gewachsen war. Er hatte das schon während der laufenden Produktion erkannt und sich aus der Führung zurückgezogen. Mit einfachen Worten kann man sagen: der redliche Geschäftsmann alter Schule ist von den Finanzhaien über den Tisch gezogen worden.


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 531
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#8 von meykel , 11.10.2017 12:59

So Biber,hab ich Dich!!!
Ich weiß jetzt wo dein Shopper wohnt..............(lach) und sag nicht immer..."dazu wird es nun nicht mehr kommen"..
du wirst wie ich 200 J. da geht noch was...(denk an die kleinen Trabantenkinder die noch auf die Strasse wollen und der F 12.......,ansonsten schöner Bericht und schön dich wieder zu sehen...(Live gefällts mir aber besser...)

Grüßle
Meykel
PS ich dachte du wärst down under..?

 
meykel
Beiträge: 149
Registriert am: 03.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#9 von goggobiber , 11.10.2017 15:01

Hallo Meykel,

danke für die aufbauenden Worte . Down Under ist erst im nächsten Jahr dran.
Wir sehen uns spätestens zum Störy-Revival-Treffen. Bis dahin allen schönen Winter


Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.

 
goggobiber
Beiträge: 531
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#10 von goggotransporter , 11.10.2017 16:56

Ja, kann schon sein, dass ich da teilweise ein Infodefizit habe, von einem Nachfolger habe ich jemals weder etwas gesehen oder gelesen noch etwas gehört.
Aber da Du das ja alles hautnah miterlebt hast, mag das wohl Hand und Fuß haben.
Gibts da denn irgendwo nähere Infos zu oder Fotos??
Die Sache wäre meines Erachtens über kurz oder lang so oder so zusammengebrochen, mit den ungelernten "Facharbeitern" wäre das nicht mehr lange gutgegangen,
noch weniger hätten diese Leute ein so hohes Produktionsvolumen bewältigen können.
Und mit Zahlen zu bestehenden Aufträgen gibt es doch auch keine verlässlichen Infos, ausser "Propagandaunterlagen" von AWS selbst. (?)
Immerhin wurde bereits in dem bekannten Bericht aus dem Hobby Heft 12/1970 von 20.000 bestehenden Vorbestellungen geredet... (pruuuuuust!!)
"self fulfilling prophecy" , eine Prophezeiung, die sich selbst erfüllt, heisst das in der Wirtschaftslehre, hat hier aber augenscheinlich nicht richtig geklappt.
Naja egal, hat halt K.H. Bädeker mit seinen Lloyd Motorenwerken in Bremen danach das richtig große Geschäft gemacht und fortan fleissig tausende von Umbausätzen für Fiat 500, 126, NSU, usw.,
ausgeliefert. Da gab es tatsächlich noch Nachfrage bis in die 80er Jahre.
Und nett anzusehende knuffige Fiats mit Zweitatkmotor sind mir persönlich viel sympathischer als diese kantige Horrorkiste.


 
goggotransporter
Beiträge: 102
Registriert am: 30.12.2013

zuletzt bearbeitet 11.10.2017 | Top

RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#11 von mike1963 , 12.10.2017 12:09

Hallo Bernhard
mir hat der Film und deine Erklärung sehr gut gefallen.
Gruß Mike aus Offenbach

mike1963  
mike1963
Beiträge: 13
Registriert am: 03.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#12 von pitt , 13.10.2017 09:37

Zur Shopper Story...
die relativ kurze Geschichte der Fa. AWS kann ohne fundiertes Hintergrundwissen nicht beurteilt werden dazu ist die Firmengeschichte zu komplex.Man sollte bedenken das der ehemalige Borgwardhändler und Ersatzteilhersteller W. Schätzle kein Seiteneinsteiger war sondern nach dem Konkurs von Borgward sogar kpl. Isabella Neufahrzeuge aus Ersatzteilbeständen auf Anfrage bzw. Bestellung in seiner Firma im hessischen Oberbessingen montierte. So ist auch kaum bekannt dass der Shopper von 1970 bis ca. Anfang 1973 dort in Kleinstserie gebaut wurde unter dem Namen Piccolo.Ein Bekannter meines Vaters fuhr solch ein Fahrzeug das auch in Oberbessingen gewartet wurde.Ich kann mich noch sehr gut an das Fahrzeug erinnern das im wesentlichen schon wie der Shopper aussah.Damals fand ich es gelinde ausgesagt bestenfalls skurril.
Nach dem Umzug nach Berlin entwickelten sich die Dinge aber geradezu diametral zum Erfolg.
Ich begann meine berufliche Laufbahn damals in einer namhaften Deutschen Fördertechnik - Firma.
Unsere Fa. hatte ein Angebot für die kpl. Fördertechnik gemacht (Skid Anlage und Power&Free) den Auftrag aber leider nicht erhalten. Die Ausschreibungs-Unterlagen lagen noch lange in unserem Archiv. Die Fördertechnik war im Bezug auf Lasten und Dimensionen für die gesamte Produktpalette !! und schon für größere und schwerere Fahrzeuge dimensioniert und die Förderkapazität auf hohe Stückzahlen ausgelegt .
Die Palette der gefertigten Fahrzeug - Prototypen wie Jagdwagen, Strandwagen ,Pickup usw. - war durch das pfiffige patentierte Stecksystem relativ einfach realisierbar, es wäre interessant zu wissen wo diese Fahrzeuge geblieben sind .Nicht zu vergessen es gab zum Zeitpunkt der Firmeneröffnung im Januar 74 immerhin noch ca.100.000 Alt-Führerschein 4 Besitzer für die kein adäquates Fahrzeug mehr angeboten wurde. Die Lieferzeit betrug damals 8 Monate.Ein ehemaliger Glas Großhändler legte bei der feierlichen Firmeneröffnung 1974 ein Bestellung von allein 2500 Fahrzeuge vor.
Das in Rahmen - Steckbauweise konzipierte und patentierte System mit feuerverzinkten Blechen und farblich beschichteten Blechen machte durchaus Sinn und sparte Kosten für Lackierung und das kpl. Presswerk für Karosserie Teile.Man sollte bedenken mit welchen hohen Investitionskosten eine kpl. Lackierei bzw. ein Presswerk verbunden sind.Ein solches Startup-Unternehmen ,wie man heute sagen würde ,konnte solche Investitionen in Millionenhöhe bei dieser dünnen Kapitaldecke einfach nicht investieren.
Es gab Ausstellungen auf Messen ,geplante Lizenzfertigungen in Griechenland und Tunesien Lieferung von Musterfahrzeugen ins Ausland ,Anfragen der Bundeswehr usw. usw......aber das ständig wechselnde Management mit unrealistischen Zielsetzungen und Planungen war letztendlich für den Misserfolg verantwortlich.
pitt

 
pitt
Beiträge: 59
Registriert am: 22.06.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#13 von Michael , 13.10.2017 22:49

Schade das der link zum Video nicht mehr funzt.Hätte ich gerne gesehen.
Hatte es an dem Abend nicht geschaft.

Michael  
Michael
Beiträge: 46
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#14 von Andy S. aus F. , 14.10.2017 07:58

@Michael, Link funktioniert doch!?

@goggotransporter, sehe das Thema doch mal aus damaliger Sicht und nicht aus heutiger und dann noch überheblich in die Vergangenheit sehen ... immerhin wurde etwas bewegt, daß es nicht geklappt hat ist doch eher schade als dass man darüber lachen sollte ... selbst schon mal was auf die Beine gestellt!?

find den "Walter Schätzle" klasse, dem könnt ich glaub stundenlang zuhören


hab zwar keine Ahnung, davon aber jede Menge ...

 
Andy S. aus F.
Beiträge: 195
Registriert am: 01.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#15 von pitt , 14.10.2017 09:51

….......Ich kann den Firmengründer gut verstehen der schon vor vielen Jahren äußerte, ich habe keinen Bock mehr irgendwelchen Menschen ,die vorgeben die Firmengeschichte und vor allem die Interna besser zu kennen als ich bzw. sogenannten „Ich glaube und Ich meine Auchfachleute“ irgendwelche Statements, Erklärungen oder Antworten zu geben.(ich glaube und ich meine,heißt ja eigentlich meist nur eine persönliche Meinung zu äußern ohne detailliertes Fachwissen)

pitt

 
pitt
Beiträge: 59
Registriert am: 22.06.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#16 von Daffi22 , 15.10.2017 20:52

@Michael

Bei mir geht der Link immer noch... Probier es mal müsste funktionieren


Mfg

Daffi22  
Daffi22
Beiträge: 99
Registriert am: 02.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#17 von KlausS , 16.10.2017 19:22

Hallo, der Link funktioniert noch immer - habe das nette Filmchen gerade zum x-ten Mal angesehen.
Und zur Sache: hätte, hätte, Fahrradkette. Hinterher ist man immer schlauer. Hätte auch gut gehen können, wäre Herr Schätzle mal an "die Richtigen" geraten...Borgward hatte ja leider ein ähnliches Schicksal erlitten - und das waren wirklich tolle Fahrzeuge.
Die Welt dreht sich trotzdem weiter. ..und ich dreh jetzt ne Runde mit meinem Coupé :-)
Gruß
Klaus

 
KlausS
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2014


RE: Heute 21.00 Uhr TV-Beitrag im RBB

#18 von Michael , 19.10.2017 13:06

Ja ,Danke für die Info.jetzt geht der Link.Warum am Anfang nicht,weis der Geier.
Schau ich mir jetzt gemütlich an
Gruß vom Niederrhein

Michael

Michael  
Michael
Beiträge: 46
Registriert am: 01.01.2014


   

Wer ist eigentlich Bertl ?
Goggo transportieren

Besuche uns bald wieder!
Hier gibt es schnell und zuverlässig fabrikneue Goggomobil-Ersatzteile
GOGGOMOBIL Homepage
disconnected Goggomobil-Live-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz